Parlamentariergruppe NRW-Polen, Ukraine, Mittel- und Osteuropa, Baltikum

Anfang November 2022 wird sich die Parlamentariergruppe „Polen, Ukraine, Mittel- und Osteuropa, Baltikum“ konstituieren. 

Der Gruppenname knüpft an die Parlamentariergruppe „Polen, Mittel- und Osteuropa, Baltikum“ aus der letzten Wahlperiode an. 

Damit bleibt es bei den Traditionslinien der vormaligen Parlamentariergruppe „Polen“ aus vergangenen Wahlperioden. Dies wird durch die Position Polens an erster Stelle bereits im Namen deutlich. Gleichzeitig sollen aber auch weiterhin mittel- und osteuropäische Staaten stärker in die Zusammenarbeit eingebunden werden. Auch die Staaten des Baltikums mit Estland, Lettland und Litauen, rücken in den näheren Fokus. Mit der zusätzlichen Nennung der Ukraine im Namen der Parlamentariergruppe bekräftigten die Parlamentarier die Solidarität mit den Menschen in und aus der Ukraine, die Opfer der russischen Aggression geworden sind.

Polen ist ein wichtiger Nachbar Deutschlands; Nordrhein-Westfalen ist ein starker Handelspartner Polens. Die vielen Städtepartnerschaften, Schulpartnerschaften und der rege Jugendaustausch sind Beleg für die festen Freundschaften zwischen den Menschen beider Länder, auf die es gerade in politisch schwierigeren Zeiten mehr denn je ankommt.
Durch Gespräche, Veranstaltungen, Besuche und weitere Aktivitäten der Parlamentariergruppe sollen die Kontakte zu Polen, der Ukraine, Mittel- und Osteuropa sowie dem Baltikum vertieft werden

Weitere Informationen

Assistent

Christoph Schwarz

Telefon
(0211) 884-2203

E-Mail
christoph.schwarz@landtag.nrw.de 

 

Koordinierungsstelle

Sebastian Wuwer

Telefon
(0211) 884-4224

E-Mail
parlamentariergruppen@landtag.nrw.de

Die Fraktionen im Landtag NRW