Parlamentariergruppe NRW-Großbritannien

2021 feiert Nordrhein-Westfalen sein 75-jähriges Bestehen. Gegründet wurde es aus den ehemaligen preußischen Provinzen Westfalen und der Rheinprovinz. Von den Gründern, der damaligen britischen Labour-Regierung unter Premierminister Clement Attlee, wurde diese Verbindung aufgrund der regionalen Unterschiede auch oft „Operation Marriage“ genannt.

Die Verbindung beider Regionen ist geglückt und hat das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands hervorgebracht. Bis heute sind die bilateralen Beziehungen zum Gründerland sehr eng: Rund 25.000 Briten leben in Nordrhein-Westfalen und auch zahlreiche britische Unternehmen haben hier ihre Heimat gefunden. Zudem zählt Großbritannien zu einem der wichtigsten Handelspartner Nordrhein-Westfalens.

Aus dieser besonderen Verbindung heraus sieht die Parlamentariergruppe für das Vereinigte Königreich unter Vorsitz des Abgeordneten Henning Höne ihre Aufgabe darin, die bilateralen Beziehungen weiter zu stärken und zu intensivieren. Das gilt insbesondere vor dem Hintergrund der Entscheidung Großbritanniens, aus der Europäischen Union auszutreten (Referendum vom 24. Juni 2016). Diese Entscheidung wird weitreichende Folgen für die gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen haben. Aus der Perspektive des nordrhein-westfälischen Landtags sollen diese begleitet werden.

Weitere Informationen

  • alt image

    Aktuelle Meldungen aus der Parlamentariergruppe

    Mehr
  • alt image

    Mitglieder der Parlamentariergruppe

    Mehr

Assistent

Dr. Lukas Bartholomei

Telefon
(0211) 884-2746

E-Mail
lukas.bartholomei@landtag.nrw.de

Koordinierungsstelle

Sebastian Wuwer

Telefon
(0211) 884-4224

E-Mail
parlamentariergruppen@landtag.nrw.de

Die Fraktionen im Landtag NRW