Das Haus der Parlamentsgeschichte

Im Haus der Parlamentsgeschichte gehen Gäste auf eine Zeitreise durch rund 75 Jahre der nordrhein-westfälischen Landtags- und Landesgeschichte – von der Geburtsstunde Nordrhein-Westfalens im Jahr 1946 bis in die Gegenwart.

Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat das Haus der Parlamentsgeschichte im Oktober 2016 eröffnet. Die Besucherinnen und Besucher werden an die vier Orte zurückversetzt, an denen das Landesparlament seit 1946 getagt hat:

  • das Düsseldorfer Opernhaus, in dem am 2. Oktober 1946 die erste Sitzung stattfand,
  • die Henkel-Werke in Düsseldorf-Holthausen, in denen die Abgeordneten von November 1946 bis Februar 1949 tagten,
  • das Ständehaus am Schwanenspiegel, der erste ständige Sitz von März 1949 bis Oktober 1988,
  • der neue Landtag am Rhein, der am 2. Oktober 1988 eröffnet wurde.

Die Parlamentsgeschichte ist mit allen Sinnen erfahrbar: Originale Radio- und Fernsehbeiträge sowie Möbel und Exponate aus über sieben Jahrzehnten lassen Geschichte wieder lebendig werden.

Die Ausstellung gibt Einblicke in die Arbeit der abgeordneten Frauen und Männer. Sie zeigt, wie rasant sich die Rahmenbedingungen für Politik und Politikerinnen und Politiker seit den provisorischen Aufbaujahren geändert haben und stellt die politisch Handelnden vor. Die Begleitungen enden im ehemaligen Kabinettsaal der Landesregierung. Die Villa Horion war von 1961 bis 1999 Amtssitz der vier Ministerpräsidenten Dr. Franz Meyers, Heinz Kühn, Johannes Rau und Wolfgang Clement.

Aktuelle Hinweise zu Anmeldung und Corona-Pandemie

Der Einlass in das Haus der Parlamentsgeschichte erfolgt, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: 

  • Persönliche und durch den Besucherservice der Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen bestätigte Anmeldung.
  • Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an unseren Programmen das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske dringend empfohlen wird. Sie schützen damit sich und andere.
  • Dokumentation des Besuchs (Speicherung der Daten für vier Wochen).
  • Die Anmeldung im Haus der Parlamentsgeschichte erfolgt über den Besucherservice der Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen. 

Anmeldung

Besucherdienst der Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen

Telefon: (0211) 513 613-33

E-Mail: besucherservice@hdgnrw.de

Adresse und Anfahrt

Das Haus der Parlamentsgeschichte befindet sich unweit des Landtags am Rhein in der Villa Horion, Johannes-Rau-Platz, 40213 Düsseldorf.

Anfahrt

ÖPNV: Rheinbahn-Haltestelle „Landtag/Kniebrücke“, erreichbar mit den Straßenbahnlinien 706, 708 sowie 709 ab Düsseldorf Hauptbahnhof. Das Haus der Parlamentgeschichte ist von hier aus fußläufig unmittelbar zu erreichen.
 
Öffentliche Parkplätze: In begrenzter Zahl im Umfeld vorhanden. Die Tiefgarage des Landtags kann von Besucherinnen und Besuchern nicht genutzt werden. 
 

Video zum Haus der Parlamentsgeschichte

Die Fraktionen im Landtag NRW