Detailansicht des Abgeordneten Henning Höne

Foto von Henning Höne (MdL)
Fraktionszugehörigkeit
FDP
Beruf
Fraktionsvorsitzender; Industriekaufmann, Betriebswirt
Geburtstag
09.03.1987
Telefon (dienstlich)
(0211)884-4452
Fax (dienstlich)
(0211)884-3652
E-Mail (dienstlich)
henning.hoene@landtag.nrw.de
Internet
www.henning-hoene.de
Postanschrift
Postfach 101143
Platz des Landtags 1

40002 Düsseldorf
Wahlkreis/Landesliste
LL Nr. 009

Wie sind Sie in die Politik gekommen?

Während meiner Schulzeit habe ich zunächst für die Schülerzeitung, dann für die Lokalzeitung in Coesfeld gearbeitet. Dort waren Berührungspunkte mit der Lokalpolitik alltäglich. Je mehr ich mich für die Politik vor Ort interessierte, umso mehr wollte ich eigene Positionen entwickeln, statt über Positionen Anderer zu berichten. Ich habe mich dann über die Programme der politischen Jugendorganisationen informiert. Das damalige Grundsatzprogramm der Jungen Liberalen hat mich auf Anhieb überzeugt.

Was sind Ihre politischen Grundsätze?

Ich denke vom Individuum, seinen Wünschen und Bedürfnissen. Menschen können und wollen Verantwortung für sich selbst, für ihr Umfeld und für die Gesellschaft übernehmen. Ich bin davon überzeugt, dass die Politik den Menschen vertrauen muss, wenn sie im Gegenzug auch das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger erhalten möchte. Deshalb brauchen die Menschen Freiräume, keine Einheitslösungen. Dafür muss eine liberale Politik einen handlungsfähigen Rechtsstaat mit der sozialen Marktwirtschaft schaffen. Das ist das Fundament für alle Menschen, Chancen zu verwirklichen. Dabei müssen wir die Lebensgrundlagen der heutigen wie auch der künftigen Generation im Blick behalten. Konkret bedeutet das: Wir müssen weltbeste Bildung für jeden sowie Vorankommen durch eigene Leistung ermöglichen. Wir müssen Selbstbestimmung in allen Lebenslagen sowie Freiheit und Menschenrechte garantieren. Zudem basiert das auf einer Politik, die rechnen kann und die Nachhaltigkeit durch Innovation lebt.

Was schätzen Sie besonders an NRW?

An NRW schätze ich besonders die große Vielfalt - in jeglicher Hinsicht. Es gibt landschaftlich, wirtschaftlich, kulturell und historisch viel zu entdecken, sowohl im ländlichen Raum als auch in den Großstädten. Jede Region hat einen eigenen Charakter - das macht dieses Bundesland aus.

Welcher Erfolg ist Ihnen besonders wichtig?

Bis heute prägt mich auf besondere Weise mein Schuljahr in den USA. Als Erfolg empfinde ich den Mut, den ich hatte, um mit 15 Jahren für ein ganzes Jahr viele tausend Kilometer weit weg zu ziehen. Politisch habe ich mich besonders darüber gefreut, dass ich mit dem Team der FDP-Fraktion im Kreistag Coesfeld den Anstoß gegeben habe, die Öffnungszeiten der Kindertagesstätten auszubauen. Das ist im Kreis Coesfeld ein echter Gewinn für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zudem konnte ich in den vergangenen fünf Jahren NRW-Koalition aktiv das Land gestalten. Dabei ist mir besonders wichtig, dass wir das kommunale Ehrenamt attraktiver gemacht haben. Wir haben Digitalisierung ermöglicht und die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Ehrenamt deutlich verbessert.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Zeit mit meiner Familie ist mir besonders wichtig. Sehr gerne sind wir mit dem Fahrrad im Münsterland unterwegs. In meiner Freizeit gehe ich gerne meinem großen Interesse an Geschichte - insbesondere deutscher Geschichte - nach. Beim Joggen kann ich besonders gut abschalten. Im Sommer zieht es mich zum Segeln an das Wasser, im Winter zum Skifahren in die Alpen. Sowieso sind Reisen ein wichtiger Ausgleich für mich - egal ob kurzer Städtetrip (gerne in europäische Metropolen) oder ausgedehnte Roadtrips (am liebsten in Nordamerika).

Abgeordnetenprofil

Ausschuss Funktion
Ältestenrat ordentl. Mitglied

Geboren am 9. März 1987 in Coesfeld; verheiratet, ein Kind.
2003/2004 im Auslandsjahr an einer High School im US-Bundesstaat Florida. Abitur am Coesfelder St.-Pius-Gymnasium im Jahr 2006. 2006 bis 2010 Duales Studium der Betriebswirtschaft in Münster und bei einem mittelständischen Industrieunternehmen in Stadtlohn, dort ab 2008 im Ressort Marketing eingesetzt. Abschluss zum Industriekaufmann 2008, zum Betriebswirt (VWA) 2009 und zum B.A. Betriebswirtschaft 2010. Nach Abschluss des Studiums Weiterbeschäftigung. 2010 bis 2012 als Werkstudent bei einer mittelständischen Industrie-Holding beschäftigt. Abschluss zum M.Sc. Betriebswirtschaftslehre an der Universität Duisburg-Essen im Jahr 2017.
Mitglied der FDP seit 2005. Von 2008 bis 2020 Vorsitzender des FDP Kreisverbandes Coesfeld. Seit 2020 Vorsitzender des Bezirksvorstandes der FDP Münsterland. 2006 bis 2013 Mitglied im Landesvorstand der Jungen Liberalen NRW, 2010 bis 2013 als Landesvorsitzender. Seit 2010 Mitglied im Landesvorstand der FDP NRW. Seit 2009 Mitglied des Kreistages Coesfeld, seit 2014 Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion. Juli bis Oktober 2017 stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion, Oktober 2017 bis Mai 2022 Parlamentarischer Geschäftsführer, seit Mai 2022 FDP-Fraktionsvorsitzender.
Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 31. Mai 2012.

(Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.)

1.  Gegenwärtig ausgeübte Berufe und Tätigkeiten

---

2. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Gesellschaft, Genossenschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens

Gesellschaft zur Förderung regenerativer Energien im Kreis Coesfeld mbH (GFC), Coesfeld; Mitglied des Aufsichtsrates

Wirtschaftsbetriebe Kreis Coesfeld GmbH (WBC), Coesfeld; Mitglied des Aufsichtsrates

 

3. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft, Anstalt oder Stiftung des öffentlichen Rechts mit Ausnahme der Mandate in Gebietskörperschaften

Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf; Stellvertretendes Mitglied im Kuratorium

Landesanstalt für Medien, Düsseldorf, Stellvertretendes Mitglied der Medienkommission

Sparkasse Westmünsterland, Ahaus und Dülmen; Mitglied des Beirates

Sparkasse Westmünsterland, Ahaus und Dülmen; Mitglied der Zweckverbandsversammlung

Sparkasse Westmünsterland, Ahaus und Dülmen; Stellvertretendes Mitglied des Verwaltungsrates

 

4.  Funktionen in Berufsverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, sonstigen Interessenverbänden oder ähnlichen Organisationen mit Bedeutung auf Landes- oder Bundesebene

Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen e.V., Düsseldorf; Mitglied des Präsidiums

 

5. Sonstige Tätigkeiten, die auf für die Ausübung des Mandates bedeutsame Interessenverknüpfungen hinweisen können, wie z.B. Funktionen in Vereinen, Verbänden oder ähnlichen Organisationen mit lokaler Bedeutung

---

6. Entgeltliche Tätigkeiten der Beratung, Vertretung fremder Interessen, Erstattung von Gutachten, publizistische und Vortragstätigkeit, soweit diese Tätigkeiten nicht im Rahmen des ausgeübten Berufes liegen

---

7. Das Halten und die Aufnahme von Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf das Unternehmen begründet wird

---
 

Zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:

Echterhage Holding GmbH & Co. KG, Neuenrade; Angestellter

 

Individuelle Erläuterungen zu den veröffentlichungspflichtigen Angaben befinden sich auf der Homepage von Henning Höne, MdL: www.henning-hoene.de.

 

 

Für die Höhe der Entgelte sind nach den Verhaltensregeln die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Entgelte nach den Nummern 1, 4 und 5 werden in Höhe der jährlichen Einkünfte angezeigt und in Stufen veröffentlicht. Entgelte nach den Nummern 2, 3 und 6 werden in Höhe der monatlichen Einnahmen angezeigt und veröffentlicht. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte oder Einnahmen aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln auf den Internetseiten des Landtags Nordrhein-Westfalen.

Die Fraktionen im Landtag NRW