Detailansicht des Abgeordneten Gregor Golland

Foto von Gregor Golland (MdL)
Fraktionszugehörigkeit
CDU
Beruf
Industriekaufmann, Diplom-Kaufmann (Univ.)
Geburtstag
21.11.1974
Telefon (dienstlich)
(0211)884-2733
Fax (dienstlich)
(0211)884-3326
E-Mail (dienstlich)
gregor.golland@landtag.nrw.de
Internet
www.gregor-golland.de
Postanschrift
Postfach 101143
Platz des Landtags 1

40002 Düsseldorf
Wahlkreis/Landesliste
Rhein-Erft-Kreis III

Wie sind Sie in die Politik gekommen?

Im Alter von 15 Jahren bin ich in die Junge Union und die CDU Deutschlands eingetreten. Es war die Zeit des Zusammenbruchs des Kommunismus, des Endes der Teilung Europas und der Deutschen Wiedervereinigung. Ich habe damals gesehen und erlebt, dass Menschen Geschichte beeinflussen und Verantwortung übernehmen können. Das hat auch mich motiviert, politisch aktiv zu werden. Ich will lieber selber handeln, als behandelt zu werden. Jeder von uns kann für sein Land etwas tun und etwas zum Positiven ändern.

Was sind Ihre politischen Grundsätze?

Ich glaube, dass das Bewusstsein das Sein bestimmt, dass Freiheit und Verantwortung zusammengehören und dass wir alle einen Beitrag für ein gutes Zusammenleben leisten sollen und können. Politik schafft den Ordnungsrahmen der Gesellschaft, eröffnet Möglichkeiten, setzt aber auch Grenzen, um in Frieden und Freiheit zu leben. Wichtig ist mir, dass jeder mit seinen Fähigkeiten, seinem Fleiß und seinem Willen das eigene Glück finden kann und der, der Hilfe braucht, diese von einer solidarischen Gesellschaft auch erhält. Politische Bevormundung und Gängelung lehne ich ab.

Was schätzen Sie besonders an NRW?

Nordrhein-Westfalen ist ein schönes, ein vielfältiges Land. Reich an Geschichte und Kultur, mit einer starken Wirtschaft und einer liebenswerten Bevölkerung. Hier kann man gut leben und arbeiten. Wir sind im Herzen Europas.

Welcher Erfolg ist Ihnen besonders wichtig?

Etwas für die Menschen in meiner Heimat zu tun, z.B. mich konsequent und wirksam für die Sicherheit in unserem Land einzusetzen. Verlässlich, kompetent und engagiert.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Sport, Kultur und Reisen.

Abgeordnetenprofil

Geboren am 21. November 1974 in Brühl; römisch-katholisch; verheiratet, zwei Kinder.
Abitur am erzbischöflichen St. Ursula Gymnasium Brühl. Wehrdienst bei der Luftwaffe (inzwischen Oberstleutnant der Reserve). Ausbildung zum Industriekaufmann. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und der Indiana University, Bloomington, USA. Abschluss als Diplom-Kaufmann (Univ.).
Mitglied der CDU seit 1990. 2009 bis 2017 Kreisparteivorsitzender der CDU Rhein-Erft und stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDU Mittelrhein. Seit 2004 Mitglied des Kreistages im Rhein-Erft-Kreis, ab 2014 erster stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion. Seit Mai 2017 Sprecher der Abgeordneten des Bezirks Mittelrhein in der CDU-Landtagsfraktion und seit Juli 2017 stellvertretender Fraktionsvorsitzender für die Bereiche Innen, Justiz, Integration und Sport. Altstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung.
Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen vom 9. Juni 2010 bis 14. März 2012 und seit 31. Mai 2012.

(Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.)

1.  Gegenwärtig ausgeübte Berufe und Tätigkeiten

BeFiGo GmbH, Brühl; Geschäftsführender Gesellschafter (ab 01.02.2021)

innogy SE, Essen; Kaufmännischer Angestellter (Teilzeit) (bis 31.07.2020)
     Jahr 2017 - Stufe 9           Jahr 2018 - Stufe 9 

     Jahr 2019 - Stufe 10              

 

2. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Gesellschaft, Genossenschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens

Hochbegabtenzentrum Rheinland gGmbH, Brühl; Mitglied des Aufsichtsrates

REVG - Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH, Bergheim; Stellvertretendes Mitglied der Gesellschafterversammlung (bis 05.11.2020)

RVK - Regionalverkehr Köln GmbH, Köln; Mitglied des Aufsichtsrates (ab 21.06.2018)
     Januar 2019 - 770,00 €                       Januar 2020 - 916,30 € 
     Juli 2019 - 770,00 €                             Juli 2020 - 916,30 €

     Januar 2021 - 893,20 €
     Juli 2021 - 916,30 €

Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH, Bergheim; Stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung (bis 05.11.2020)

 

3. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft, Anstalt oder Stiftung des öffentlichen Rechts mit Ausnahme der Mandate in Gebietskörperschaften

Kreissparkasse Köln, Köln; Mitglied des Verwaltungsrates
     Juni 2017 - 990,00 €                            Februar 2018 - 1.963,50 €
     Juli 2017 - 1.650,00 €                          März 2018 - 1.178,10 €
     September 2017 - 1.936,50 €              April 2018 - 1.963,50 €
     November 2017 - 3.768,60 €               Mai 2018 - 7.318,50 €
     Dezember 2017 - 785,40 €                  Juni 2018 - 1.963,50 €
                                                                  September 2018 - 1.963,50 €
                                                                  Oktober 2018 - 1.178,10 €
                                                                  November 2018 - 1.963,50 €
                                                                  Dezember 2018 - 1.963,50 €

     Februar 2019 - 2.748,90 €                   Februar 2020 - 1.754,06 €
     April 2019 - 5.876,89 €                         Mai 2020 - 877,03 €
     Mai 2019 - 1.315,55 €                          Juni 2020 - 877,03 €
     Juni 2019 - 2.192,58 €                          August 2020 - 854,92 €
     Juli 2019 - 3.069,61 €                           November 2020 - 854,92 €
     September 2019 - 1.315,55 €               Dezember 2020 - 854,92 €
     Oktober 2019 - 1.598,18 €
     November 2019 - 1.754,06 €

     Februar 2021 - 877,03 €
     März 2021 - 1.754,06 €
     Mai 2021 - 877,03 €

 

4.  Funktionen in Berufsverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, sonstigen Interessenverbänden oder ähnlichen Organisationen mit Bedeutung auf Landes- oder Bundesebene

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Sankt Augustin; Mitglied in der Auswahlkommission des Begabtenförderwerkes

 

5. Sonstige Tätigkeiten, die auf für die Ausübung des Mandates bedeutsame Interessenverknüpfungen hinweisen können, wie z.B. Funktionen in Vereinen, Verbänden oder ähnlichen Organisationen mit lokaler Bedeutung

---

6. Entgeltliche Tätigkeiten der Beratung, Vertretung fremder Interessen, Erstattung von Gutachten, publizistische und Vortragstätigkeit, soweit diese Tätigkeiten nicht im Rahmen des ausgeübten Berufes liegen

---

7. Das Halten und die Aufnahme von Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf das Unternehmen begründet wird

---

 

 

Für die Höhe der Entgelte sind nach den Verhaltensregeln die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Entgelte nach den Nummern 1, 4 und 5 werden in Höhe der jährlichen Einkünfte angezeigt und in Stufen veröffentlicht. Entgelte nach den Nummern 2, 3 und 6 werden in Höhe der monatlichen Einnahmen angezeigt und veröffentlicht. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte oder Einnahmen aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln auf den Internetseiten des Landtags Nordrhein-Westfalen.

Die Fraktionen im Landtag NRW