Detailansicht der Abgeordneten Wibke Brems

Foto von Wibke Brems (MdL)
Fraktionszugehörigkeit
GRÜNE
Beruf
Fraktionsgeschäftsführerin; Diplom-Ingenieurin (FH)
Geburtstag
17.02.1981
Telefon (dienstlich)
(0211)884-2650
Fax (dienstlich)
(0211)884-3541
E-Mail (dienstlich)
wibke.brems@landtag.nrw.de
Internet
www.wibke-brems.de
Postanschrift
Postfach 101143
Platz des Landtags 1

40002 Düsseldorf
Wahlkreis/Landesliste
LL Nr. 007

Wie sind Sie in die Politik gekommen?

Als ich mit 17 Jahren den GRÜNEN beigetreten bin, wollte ich nicht weniger, als die Welt retten. Die Ausbeutung unserer Umwelt zu beenden, ist bis heute ein Antrieb meines politischen Handelns. Wie damals, richte ich meine Entscheidungen auch heute noch an dem Ziel aus, die Erde lebenswert für zukünftige Generationen zu erhalten.

Was sind Ihre politischen Grundsätze?

Um die vor uns liegenden Aufgaben zu meistern, kommt es auf Teamleistung an. Ich stehe für eine Politik, die fähige Menschen zusammenbringt, um gemeinsam das Beste für unsere Gesellschaft zu erreichen. Für die Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens reicht es nicht, alle Menschen mitzudenken. Vielmehr muss unser Ziel sein, alle Menschen an der Gestaltung der Realität gleichberechtigt zu beteiligen. Im Parlament gehört für mich dazu, dass beispielsweise die regierungstragenden Fraktionen auch gute Ideen der Opposition anerkennen und in ihr Regierungshandeln aufnehmen.

Was schätzen Sie besonders an NRW?

Meine Heimat ist Gütersloh. Hier fühle ich mich zuhause. Nordrhein-Westfalen hat so viele wunderbare Menschen und einzigartige Orte, dass ich mich als Politikerin glücklich schätzen kann, so viel unterwegs zu sein. Ob der Acker in Westfalen, die Windenergieanlage im Paderborner Land, die Hidden Champions in Ostwestfalen-Lippe, das Stahlwerk im Ruhrpott, mit dem Rad am Niederrhein oder im Museum in Düsseldorf - Nordrhein-Westfalen ist lebenswert durch und durch. Richtig stolz bin ich auf NRW, seitdem sich so viele Menschen und Firmen zum Ziel gesetzt haben, Nordrhein-Westfalen klimaneutral zu machen.

Welcher Erfolg ist Ihnen besonders wichtig?

Das Wahlrecht für Frauen, die Abschaffung der Todesstrafe, der vehemente Kampf gegen Antisemitismus, die gleichgeschlechtliche Ehe, der Ausstieg aus der Atomkraft, die Abschaffung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche ... all das sind aus meiner Sicht große Errungenschaften für unsere Gesellschaft. Es gibt aber noch vieles mehr zu tun für eine gerechte und lebenswerte Zukunft für künftige Generationen. Wenn ich auf meinen persönlichen Weg zurückblicke, war die von der Grünen Landtagsfraktion in Auftrag gegebene 400 seitige Studie „Wie kann Nordrhein-Westfalen auf den 1,5-Grad-Pfad kommen?“ ein großer Erfolg. Sie zeigt, wie NRW klimaneutral werden kann. Viele Erkenntnisse des Großprojekts konnten wir in die parlamentarische Arbeit einfließen lassen.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Ich liebe es, nach draußen zu gehen, Rad zu fahren und Menschen zu begegnen. Egal, ob auf dem Wochenmarkt, in der Kneipe oder auf dem Parteitag: Ich komme gerne mit Menschen ins Gespräch und bin immer neugierig auf das, was sie zu erzählen haben. Um mich von dem alltäglichen Trubel zu erholen, mache ich gerne Yoga.

Abgeordnetenprofil

Geboren am 17. Februar 1981 in Bremerhaven.
Abitur 2000. Studium der Elektrotechnik der Fachrichtung Regenerative Energien an der Fachhochschule Bielefeld 2000 bis 2004. Abschluss als Diplom-Ingenieurin 2004. 2005 bis 2008 selbstständig tätig im Bereich Photovoltaik und Energieberatung. Januar 2009 bis Mai 2010 Leiterin Technischer Support bei der Centrosolar AG. Juni 2010, mit Einzug in den Landtag NRW, bis April 2014 ohne Bezüge freigestellt. Das Beschäftigungsverhältnis endete im April 2014.
Mitglied der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN seit 1998. 2008 bis 2010 Beisitzerin im Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW. Sprecherin des Kreisverbandes Gütersloh von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 2010 bis 2014. Seit 2016 eine der Vorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe. Seit 2004 Mitglied im Rat der Stadt Gütersloh. Seit Oktober 2020 stellvertretende Vorsitzende und Fraktionsgeschäftsführerin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen vom 9. Juni 2010 bis 14. März 2012, vom 31. Mai 2012 bis 31. Mai 2017 und seit 15. Juli 2017.

(Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.)

1.  Gegenwärtig ausgeübte Berufe und Tätigkeiten

Betrieb einer Photovoltaikanlage (auf dem eigenen Hausdach)

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf; Fraktionsgeschäftsführerin 

 

2. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Gesellschaft, Genossenschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens

RAG AG, Essen; Mitglied im Regionalbeirat NRW 

STEAG GmbH, Essen; Mitglied im Beirat 

 

3. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft, Anstalt oder Stiftung des öffentlichen Rechts mit Ausnahme der Mandate in Gebietskörperschaften

Future Energy-Institut für Energieforschung (IFE) der Fachhochschule Ostwestfalen-Lippe; Mitglied des wissenschaftlichen Beirates (ehrenamtlich)

Kompetenzzentrum für nachhaltige Energietechnik der Universität Paderborn, Paderborn; Mitglied des Beirats (ehrenamtlich)

 

4.  Funktionen in Berufsverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, sonstigen Interessenverbänden oder ähnlichen Organisationen mit Bedeutung auf Landes- oder Bundesebene

Landesverband Erneuerbare Energien NRW e.V., Düsseldorf; Mitglied des politischen Beirats (ehrenamtlich)

Trägerverein des Internationalen Geothermiezentrums, Bochum; Mitglied des Verwaltungsrates (ehrenamtlich)

 

5. Sonstige Tätigkeiten, die auf für die Ausübung des Mandates bedeutsame Interessenverknüpfungen hinweisen können, wie z.B. Funktionen in Vereinen, Verbänden oder ähnlichen Organisationen mit lokaler Bedeutung

---

6. Entgeltliche Tätigkeiten der Beratung, Vertretung fremder Interessen, Erstattung von Gutachten, publizistische und Vortragstätigkeit, soweit diese Tätigkeiten nicht im Rahmen des ausgeübten Berufes liegen

---

7. Das Halten und die Aufnahme von Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf das Unternehmen begründet wird

---


Individuelle Erläuterungen zu den veröffentlichungspflichtigen Angaben befinden sich auf der Homepage von Wibke Brems, MdL: www.wibke-brems.de.

 

 

Für die Höhe der Entgelte sind nach den Verhaltensregeln die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Entgelte nach den Nummern 1, 4 und 5 werden in Höhe der jährlichen Einkünfte angezeigt und in Stufen veröffentlicht. Entgelte nach den Nummern 2, 3 und 6 werden in Höhe der monatlichen Einnahmen angezeigt und veröffentlicht. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte oder Einnahmen aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln auf den Internetseiten des Landtags Nordrhein-Westfalen.

Die Fraktionen im Landtag NRW