Detailansicht der Abgeordneten Marlies Stotz

Foto von Marlies Stotz (MdL)
Fraktionszugehörigkeit
SPD
Beruf
Staatlich geprüfte Betriebswirtin
Geburtstag
23.07.1959
Telefon (dienstlich)
(02941)59870
(0211)884-2689
Fax (dienstlich)
(02941)59872
(0211)884-3200
E-Mail (dienstlich)
marlies.stotz@landtag.nrw.de
Internet
www.marlies-stotz.de
Postanschrift
Postfach 101143
Platz des Landtags 1

40002 Düsseldorf
Wahlkreis/Landesliste
LL Nr. 009

Wie sind Sie in die Politik gekommen?

Politik hat mich schon immer interessiert, und ich habe mich mit Leidenschaft in politische Diskussionen und Debatten eingebracht. Im Alter von 25 Jahren bin ich dann selbst aktiv geworden und in die SPD eingetreten. Ich wollte nicht nur mitreden, sondern auch mitentscheiden. Rasch konnte ich nach meinem Parteieintritt als junge Frau aktiv mitarbeiten und mich engagieren. Über die Kommunalpolitik - die ich bis heute sehr spannend finde, da hier der konkrete Gestaltungsspielraum nach wie vor beachtlich ist - engagiere ich mich inzwischen politisch als Landtagsabgeordnete.

Was sind Ihre politischen Grundsätze?

Da halte ich es gern mit Johannes Rau: "Sagen, was man tut, und tun, was man sagt." Der Politik im Allgemeinen und den Politikern im Besonderen wird heute mit viel Misstrauen begegnet. Die Glaubwürdigkeit gegenüber der Politik hat stark gelitten, und das Vertrauen in die politisch Handelnden ist deutlich gesunken. Deshalb ist es für mich wichtig, transparent, zuverlässig und nachvollziehbar zu handeln. Nicht jedem nach dem Mund reden, sondern klar sagen, was geht und was nicht.

Was schätzen Sie besonders an NRW?

Ich schätze die Vielfalt, die Aufgeschlossenheit und die Offenheit der Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen. Hier ist man schon immer geübt darin, zugewanderten Menschen ein neues Zuhause zu geben. Das prägt unser Land und seine Menschen. Das gefällt mir! Nordrhein-Westfalen ist so vielfältig wie kaum ein anderes Land. Großstädtisches, urbanes Flair mit einem tollen Kulturangebot genauso wie die verschiedenen ländlich geprägten Regionen mit eigener Identität. Die Mischung macht es einfach!

Welcher Erfolg ist Ihnen besonders wichtig?

Wenn es gelingt, einer Bürgerin oder einem Bürger bei einem ganz konkreten Problem Hilfestellung zu geben oder an einer Lösung mitwirken zu können, ist das für mich ein echtes Erfolgserlebnis. Das schafft Vertrauen in die Politik. Dies ist wiederum Grundlage unserer Demokratie! Als Bildungspolitikerin liegt es mir besonders am Herzen, den unseligen Zusammenhang von Bildungserfolg und Herkunft aufzubrechen. Jedes Kind, egal aus welchem Land seine Eltern stammen oder welcher sozialen Schicht es angehört, soll seine Begabungen und Talente entfalten können.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Ich treibe gerne Sport. Zum Ausgleich von langen Sitzungstagen jogge ich gerne, am liebsten früh am Morgen durch die heimischen Lippeauen oder in Düsseldorf entlang des Rheins. Auch das Reisen nutze ich gerne für sportliche Aktivitäten. Radwandern entlang schöner Flüsse oder anderer interessanter Regionen innerhalb Europas, dabei Land und Leute kennenlernen, macht mir sehr viel Spaß. Beim Kochen kann ich richtig gut abschalten. Neue Rezepte mit frischen Zutaten, am besten direkt vom Lippstädter Wochenmarkt, auszuprobieren oder auch zu entwickeln, bedeuten für mich Entspannung und Kreativität zugleich.

Abgeordnetenprofil

Ausschuss Funktion
Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend stv. Mitglied
Petitionsausschuss stv. Mitglied
Ausschuss für Schule und Bildung ordentl. Mitglied
Integrationsausschuss stv. Vorsitzende
Integrationsausschuss ordentl. Mitglied

Geboren am 23. Juli 1959 in Lippstadt; ledig.
1976 bis 1979 Ausbildung zur Großhandelskauffrau. Abitur 1983. Anschließend Besuch einer Fachschule für Wirtschaft. Abschluss als staatlich geprüfte Betriebswirtin. Bis 1984 kaufmännische Angestellte. 1985 bis 2000 Abgeordnetenmitarbeiterin für Bundestag und Landtag NRW.
Mitglied der SPD seit 1985. Mitglied im Vorstand des SPD-Stadtverbandes Lippstadt, dessen Vorsitzende 2000 bis 2016. Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) seit 2004. Vorsitzende des SPD-Unterbezirkes Soest seit 2010. Seit 1989 Mitglied im Rat der Stadt Lippstadt, von 1994 bis 2002 stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Lippstadt. Seit 1985 Mitglied der Gewerkschaft ÖTV/ver.di.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen vom 2. Juni 2000 bis 14. März 2012 und seit 31. Mai 2012.

(Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.)

1.  Gegenwärtig ausgeübte Berufe und Tätigkeiten

---

2. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Gesellschaft, Genossenschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens

---

3. Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstandes, Aufsichtsrates, Verwaltungsrates, Beirates oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft, Anstalt oder Stiftung des öffentlichen Rechts mit Ausnahme der Mandate in Gebietskörperschaften

Justizvollzugsanstalt Werl, Werl; Mitglied des Beirates (ehrenamtlich)

Sparkasse Lippstadt, Lippstadt; Vorsitzende des Verwaltungsrates (ab 23.03.2018, vorher Mitglied)
     März 2018 - 720,00 €                           Januar 2019 - 920,00 €
     Juni 2018 - 2.160,00 €                         Februar 2019 - 920,00 €
     September 2018 - 920,00 €                 März 2019 - 1.380,00 €
     November 2018 - 1.380,00 €               Mai 2019 - 1.840,00 €
                                                                  Juni 2019 - 1.380,00 €
                                                                  September 2019 - 1.380,00 €
                                                                  November 2019 - 1.380,00 €

     März 2020 - 920,00 €                           Februar 2021 - 920,00 €
     Mai 2020 - 1.380,00 €                          März 2021 - 2.300,00 €
     Juni 2020 - 2.760,00 €                         Juni 2021 - 4.140,00 €
     September 2020 - 1.380,00 €
     November 2020 - 1.380,00 €

Versorgungswerk der Mitglieder des Landtags Nordrhein-Westfalen und des Landtags Brandenburg, Düsseldorf; Mitglied der Vertreterversammlung (ehrenamtlich) (ab 11.10.2017, vorher Stellvertretendes Mitglied)

 

4.  Funktionen in Berufsverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, sonstigen Interessenverbänden oder ähnlichen Organisationen mit Bedeutung auf Landes- oder Bundesebene

Landesverband der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V., Frauenhaus Soest, Soest; Mitglied des Kuratoriums (ehrenamtlich)

 

5. Sonstige Tätigkeiten, die auf für die Ausübung des Mandates bedeutsame Interessenverknüpfungen hinweisen können, wie z.B. Funktionen in Vereinen, Verbänden oder ähnlichen Organisationen mit lokaler Bedeutung

Caritasverband für den Kreis Soest e.V., Soest; Mitglied des Aufsichtsrates (ehrenamtlich) (ab 05.09.2017)

Haus Neuland e.V., Bielefeld; Mitglied des Vorstands (ehrenamtlich)

 

6. Entgeltliche Tätigkeiten der Beratung, Vertretung fremder Interessen, Erstattung von Gutachten, publizistische und Vortragstätigkeit, soweit diese Tätigkeiten nicht im Rahmen des ausgeübten Berufes liegen

---

7. Das Halten und die Aufnahme von Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf das Unternehmen begründet wird

---

 

 

Für die Höhe der Entgelte sind nach den Verhaltensregeln die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Entgelte nach den Nummern 1, 4 und 5 werden in Höhe der jährlichen Einkünfte angezeigt und in Stufen veröffentlicht. Entgelte nach den Nummern 2, 3 und 6 werden in Höhe der monatlichen Einnahmen angezeigt und veröffentlicht. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte oder Einnahmen aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln auf den Internetseiten des Landtags Nordrhein-Westfalen.

Die Fraktionen im Landtag NRW