Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Parlament & Wahlen | Lexikon

Navigation
Dokumentinhalt

Blick zurück

Blick zurück - 18. Januar 1985: Smog-Alarm im Ruhrgebiet

BLICK ZURÜCK …

18. Januar 1985: Smog-Alarm im Ruhrgebiet

In der Bundesrepublik wird erstmals Smog-Alarm der Stufe III ausgerufen. Betroffen ist vor allem das westliche Ruhrgebiet. Dort litten die Menschen unter hohen Schad-stoffkonzentrationen. Mit Stufe III der Smogverordnung wurde zeitweise ein absolu-tes Fahrverbot für private KFZ verhängt. Die Industrieproduktion musste gedrosselt und auf Sparflamme gefahren werden.

Sechs Jahre zuvor, am 17. Januar 1979, hatte eine Kälteglocke über dem westlichen Ruhrgebiet die Stickoxidwerte ebenfalls in die Höhe getrieben, in Duisburg bis auf 1,4 Mikrogramm in jedem Kubikmeter Luft. Nach den Smog-Tagen im Winter 1962 hatte die nordrhein-westfälische Landesregierung einen Alarmplan aufgestellt, der 1979 erstmals in Kraft tritt.

Bei den damaligen Luftverschmutzungen im Ruhrgebiet handelte es sich um so ge-nannten "London-Smog". Nebel (fog) und Rauch (smoke) treffen zusammen: Schad-stoffe können nicht mehr abziehen. In London hatte eine solche Wetterlage im Winter 1952 zahlreiche Tote gefordert. Vor allem bei austauscharmen Wetterlagen im Win-ter können die Abgase nicht abziehen und reichern sich vielmehr wie unter einer Glocke an. Diese Art des Smogs ist heute in den westlichen Industrieländern dank zahlreicher Gegenmaßnahmen selten geworden. Gefährlicher ist heute der Sommer-Smog. Bei diesem reichern sich Stickoxide und Kohlenmonoxid an, unter intensiver Sonneneinwirkung entsteht Ozon, welches die Atemwege angreift.



Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 14 15 Heute: 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Kontakt zur Pressestelle


Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Verfassungskommission

Zur Kommission ...mehr

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr

Landtag auf You-Tube



Metanavigation
Fenster schliessen