Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Eberhard Sohns

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Referent
Geburtstag 03.09.1936
Verstorben 02.01.2017

Biographie1

Geboren am 3. September 1936 in Berlin. Verstorben am 2. Januar 2017.
Hauptschule, Berufsaufbauschule im zweiten Bildungsweg, Fachhochschulreife 1964, Fachhochschule Bergbau 1964 - 1967, Ing.grad. mit Nachdiplomierung, Durchlaufen der üblichen Bergbauberufe: Knappe, Hauer, Steiger, Fahrsteiger, Obersteiger, Hauptabteilungsleiter, Referent.
Mitglied der SPD ab 1970, zeitweise stellvertretender Ortsvorsitzender und Bundesdelegierter, ab 1991 1. Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Kamp-Lintfort. Mitglied des Unterbezirksvorstands Wesel, Delegierter des Bezirks und des Unterbezirks und zum Landesparteitag, Mitglied der IG-Bergbau, des Deutschen Siedlerbundes und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, Mitglied der Arbeiterwohlfahrt. 1. Vorsitzender des Fördervereins "Freunde für Russland Kamp-Lintfort und Umgebung e.V.".

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 31. Mai 1990 bis 1. Juni 2000.

Direkt gewählt:
in der 11. Wahlperiode im Wahlkreis 062 Wesel I
in der 12. Wahlperiode im Wahlkreis 062 Wesel I

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 Heute: 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen