Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Heinz Lanfermann

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit FDP
Beruf Richter am Landgericht a.D.
Geburtstag 27.05.1950

Biographie1

Geboren am 27. Mai 1950 in Oberhausen.
Abitur 1970, Jurastudium in Bonn, 1977 1., 1980 2. jur. Staatsexamen. 1980 bis 1988 Richter in Duisburg, 1983 bis 1988 am Landgericht. 1985 und 1986 abgeordnet an das Bundesministerium der Justiz. 1996 bis 1998 Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz. November 2002 bis April 2003 Generalsekretär der FDP Brandenburg.
Mitglied der FDP seit 1975. 1981 bis 1983 Vorsitzender des Ortsverbandes Alt-Oberhausen der FDP 1982 bis 1984 Schriftführer im Vorstand des Kreisverbandes Oberhausen der FDP, ab 1984 stellvertretender Vorsitzender. 1982 bis 1992 Mitglied des Vorstandes des Bezirksverbandes Ruhr der FDP, ab 1992 stellvertretender Vorsitzender. Ab 1990 Mitglied des Landesvorstandes der FDP NRW. Seit April 2003 Landesvorsitzender der FDP Brandenburg. Mitglied des Rates der Stadt Oberhausen 1989 bis 1994, dort stellvertretender Fraktionsvorsitzender. 1994 bis 1996 und 2005 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 27. Mai 1988 bis 2. Dezember 1994.

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 11. Wahlperiode über Listenplatz 011

in den Landtag nachgerückt:
nachgerückt in der 10. Wahlperiode am 27.05.1988

Ausscheiden während einer Wahlperiode:
ausgeschieden während der 11. Wahlperiode am 02.12.1994

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 Heute: 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen