Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Günther Hochgartz

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Elektromeister und Kaufmann
Geburtstag 10.07.1918
Verstorben 10.10.2005

Biographie1

Geboren am 10. Juli 1918 in Bocholt. Verstorben am 10. Oktober 2005.
Volksschule, Gymnasium, Elektrolehre; 1936 Freiwilliger Arbeitsdienst, 1937 Bürotätigkeit, 1938 bis 1939 Jugenderzieher bei der Regierung Arnsberg. 1939 bis 1945 Soldat - aktiver Offizier, zuletzt Major. 1946 Gesellenprüfung und 1949 Meisterprüfung. Alleininhaber der Fa. G. Hochgartz, Licht-Kraft- und Industrieanlagen bis 1979.
Mitglied der CDU ab 1956. Mitglied des Rates der Stadt Bocholt 1956 bis 1983. 1964 bis 1979 Oberbürgermeister und 1979 bis 1983 Bürgermeister der jetzt nicht mehr kreisfreien Stadt Bocholt. Ab 1975 Kreistagsabgeordneter und erster stellvertretender Landrat im Kreis Borken. Mitglied der Kommunal-Gemeinschaft Rhein-Ems, Mitglied des Euregio-Rates und Präsident der Euregio-Mozer-Kommission.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 29. Mai 1980 bis 29. Mai 1985.

Direkt gewählt:
in der 09. Wahlperiode im Wahlkreis 091 Borken I

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
aktuelle Kalenderwoche46 12 13 14 15 Heute: 16 17 18
47 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen