Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Dr. Heinrich Wolf

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Abteilungsdirektor und Custos
Geburtstag 20.10.1909
Verstorben 09.08.1984

Biographie1

Geboren am 20. Oktober 1909 in Mülheim/Ruhr. Verstorben am 9. August 1984.
Volksschule, Mittelschule, Oberschule. Studium der Zoologie, Botanik, Geographie und Chemie an den Universitäten Göttingen, Freiburg/Br. und Bonn; 1934 Promotion zum Dr. phil. Volontärassistent, wissenschaftlicher Assistent, Abteilungsdirektor und Custos und 2. Direktor des Zoologischen Forschungsinstituts und Museums Koenig in Bonn.
Von 1946 bis 1949 Kreisvorsitzender der CDU Bonn-Land. Ab 1946 Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag Bonn-Land. 1946 Stadtverordneter der Stadt Bad Godesberg. September 1949 bis Juli 1958 Stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Von 1949 bis 1954 Präsident der Bonner Vereinigung Deutschland-Frankreich e.V. Ab 1953 Vorsitzender des Bundes der Deutschen Naturwissenschaftlichen Museen.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 19. Dezember 1946 bis 12. Juli 1958.

Mitglied des Landtags in den Ernennungsperioden:
Ernannt in der 2. Ernennungsperiode

Direkt gewählt:
in der 01. Wahlperiode im Wahlkreis 019 Bonn-Land-Süd
in der 02. Wahlperiode im Wahlkreis 019 Bonn-Ld.-Süd
in der 03. Wahlperiode im Wahlkreis 019 Bonn-Ld.-Süd

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche47 19 20 Heute: 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen