Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Erwin Welke

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Redakteur
Geburtstag 09.01.1910
Verstorben 28.05.1989

Biographie1

Geboren am 9. Januar 1910 in Dortmund. Verstorben am 28. Mai 1989.
Volksschule. Berufsschule. Heizungsmonteur. 1946 Redakteur der "Westfälischen Rundschau".
1923 Mitglied der Sozialistischen Arbeiter-Jugend, Arbeitersportler. Mitglied des Metallarbeiterverbandes. Ab 1928 Mitglied der SPD. 1929 Mitglied des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold. 1933 erstmalig, 1935 erneut verhaftet und wegen Vorbereitung zum Hochverrat zu fünf Jahren Zuchthaus und fünf Jahren Ehrverlust verurteilt; ab 1940 Gestapo-Schutzhaft. 1942 zur Bewährungseinheit 999 eingezogen. 1943 in amerikanische Gefangenschaft geraten. Stadtverordneter in Lüdenscheid, Oberbürgermeister. Mitglied des Bundestages 1949 bis 1969.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 20. April 1947 bis 17. Juni 1950.

Direkt gewählt:
in der 01. Wahlperiode im Wahlkreis 126 Lüdenscheid-Altena-Land-West

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 Heute: 11 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen