Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Walter Vesper

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit KPD
Beruf Angestellter
Geburtstag 26.06.1897
Verstorben 17.12.1978

Biographie1

Geboren am 26. Juni 1897 in Wuppertal. Verstorben am 17. Dezember 1978.
Volksschule. Angestellter. Mitglied der Sozialistischen Arbeiter-Jugend. Ab 1914 Mitglied der Freien Gewerkschaftsbewegung. Von 1915 bis 1918 Kriegsteilnehmer.
Ab 1918 Mitglied des Spartakusbundes, von 1928 bis 1933 Sekretär der KPD Niederrhein. Nach 1933 verhaftet und im KZ Papenburg inhaftiert. Illegale Tätigkeit für die KPD in Berlin. Ab 1948 Vorsitzender der KPD im Bezirk Niederrhein, Mitglied des Parteivorstandes der KPD in Frankfurt. 2.10.1946 bis 19.12.1947 Stellvertretender Vorsitzender der KPD-Landtagsfraktion. Mitglied des Bundestages 1949 bis 1952.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 2. Oktober 1946 bis 5. September 1949.

Mitglied des Landtags in den Ernennungsperioden:
Ernannt in der 1. Ernennungsperiode
Ernannt in der 2. Ernennungsperiode

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 01. Wahlperiode über Listenplatz 017

Ausscheiden während einer Wahlperiode:
ausgeschieden während der 01. Wahlperiode am 05.09.1949

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
aktuelle Kalenderwoche46 12 13 14 15 16 Heute: 17 18
47 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen