Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Karl Surkamp

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Betriebsinspektor
Geburtstag 11.06.1883
Verstorben 21.10.1952

Biographie1

Geboren am 11. Juni 1883 in Bochum. Verstorben am 21. Oktober 1952.
Volksschule. Metzgerlehre, Berufsschule. Bis 1919 Bergmann. Von 1919 bis 1925 Gewerkschaftssekretär des Bergarbeiter-Verbandes. Von 1925 bis 1933 Betriebsinspektor der Stadt Gelsenkirchen. 1933 entlassen und bis 1945 arbeitslos. 1933 verhaftet und im Zuchthaus Herford inhaftiert.
Von 1917 bis 1933 Stadtverordneter in Buer. Mitglied der SPD ab 1900, stellv. Unterbezirksvorsitzender der SPD Gelsenkirchen. Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Gelsenkirchen. Gewerkschaftsmitglied ab 1900. Mitglied des Provinziallandtages Westfalen 1921 bis 1925 und 1930 bis 1933. Mitglied des Provinzialrates Westfalen 1946.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 2. Oktober 1946 bis 21. Oktober 1952.

Mitglied des Landtags in den Ernennungsperioden:
Ernannt in der 1. Ernennungsperiode
Ernannt in der 2. Ernennungsperiode

Direkt gewählt:
in der 01. Wahlperiode im Wahlkreis 098 Gelsenkirchen-Nord
in der 02. Wahlperiode im Wahlkreis 098 Gelsenkirchen-Nord

Ausscheiden während einer Wahlperiode:
verstorben während der 02. Wahlperiode am 21.10.1952

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche47 19 Heute: 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen