Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Willi Sinnecker

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Vermessungsingenieur
Geburtstag 07.10.1924
Verstorben 30.11.1988

Biographie1

Geboren am 7. Oktober 1924 in Tilsit/Ostpreußen. Verstorben am 30. November 1988.
Volksschule. Vermessungstechniker. Von 1942 bis 1945 Kriegsdienst. Studium an der Ingenieurschule Hamburg; 1947 Ingenieur. Von 1950 bis 1963 Beamter des gehobenen technischen Dienstes. 1963 selbständiger Ingenieur. 1965 Hochschulreifeprüfung in Hamburg. Studium der Geodäsie an der Universität Bonn.
Von 1952 bis 1957 Mitglied der Gesamtdeutschen Volkspartei. Mitglied der SPD ab 1957, Vorsitzender des Unterbezirks Krefeld, Mitglied des Bezirksvorstandes Niederrhein, Mitglied des Landesausschusses NW. Mitglied der ÖTV ab 1950. Ratsherr der Stadt Krefeld ab März 1970.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 24. Juli 1966 bis 27. Mai 1975.

Direkt gewählt:
in der 06. Wahlperiode im Wahlkreis 038 Krefeld II

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 07. Wahlperiode über Listenplatz 016

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche47 19 20 21 Heute: 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen