Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Dr.h.c. Carl Severing

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Reichsminister a.D.
Geburtstag 01.06.1875
Verstorben 23.07.1952

Biographie1

Geboren am 1. Juni 1875 in Herford/Westfalen. Verstorben am 23. Juli 1952.
Volksschule. Schlosserlehre. Wanderjahre. Fortbildungsschule. Von 1901 bis 1910 Geschäftsführer des Deutschen Metallarbeiterverbandes in Bielefeld. 1912 Redakteur der Bielefelder "Volkswacht". April 1919 bis April 1920 Reichs- und Staatskommissar in Rheinland und Westfalen. Von März 1920 bis April 1921, von November 1921 bis Oktober 1926 und von Oktober 1930 bis März 1933 Preußischer Innenminister. Von Juni 1928 bis März 1930 Reichsminister des Innern. Von 1946 bis 1948 Chefredakteur der "Freien Presse" in Bielefeld.
Mitglied der SPD ab 1893. Von 1905 bis 1924 Stadtverordneter in Bielefeld.1946 Vorsitzender des Bezirksvorstandes der SPD Östliches Westfalen. Mitglied des Reichstages 1907 bis 1912, 1919 bis 1933. Mitglied des Landtages Preußen 1919 bis 1933.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 20. April 1947 bis 23. Juli 1952.

Direkt gewählt:
in der 01. Wahlperiode im Wahlkreis 138 Bielefeld-Stadt-Nordwest
in der 02. Wahlperiode im Wahlkreis 138 Bielefeld-Stadt-Nordwest

Ausscheiden während einer Wahlperiode:
verstorben während der 02. Wahlperiode am 23.07.1952

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 Heute: 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen