Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Heinrich Reinköster

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Schneider
Geburtstag 19.03.1897
Verstorben 11.05.1967

Biographie1

Geboren am 19. März 1897 in Lenzinghausen, Kreis Herford. Verstorben am 11. Mai 1967.
Volksschule. Handelsschule, Schneiderlehre. Kaufmännischer Angestellter, Verbandssekretär, selbständiger Schneider. Von 1926 bis 1933 hauptamtlicher Sekretär des Reichsbundes der Kriegsbeschädigten.
Mitglied der SPD ab 1918, ab 1945 Stadtverbandsvorsitzender der SPD in Hamm. Ab 1946 Ratsherr in Hamm, Fraktionsvorsitzender der SPD. 2. Landesvorsitzender des Verbandes der Kriegsbeschädigten, Hinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands. Bundessozialrichter.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 20. April 1947 bis 23. Juli 1966.

Direkt gewählt:
in der 01. Wahlperiode im Wahlkreis 114 Hamm

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 02. Wahlperiode über Listenplatz 014
in der 03. Wahlperiode über Listenplatz 018
in der 04. Wahlperiode über Listenplatz 027
in der 05. Wahlperiode über Listenplatz 020

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 Heute: 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen