Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Gustav-Adolf Prinz

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit KPD
Beruf Bergmann
Geburtstag 21.02.1901
Verstorben 27.06.1961

Biographie1

Geboren am 21. Februar 1901 in Oesinghausen, Kreis Oberbergisch Land. Verstorben am 27. Juni 1961.
Volksschule, Handelsschule. Studium in der Sowjetunion.
Mitglied der KPD ab 1919, bis 1927 Tätigkeit in der Jugendbewegung, ab 1928 Sekretär der KPD. Mitglied des Kreistages und Kreisausschusses Recklinghausen. März 1933 Verhaftung und Inhaftierung im Konzentrationslager Sonnenburg. August 1944 erneute Verhaftung und Flucht. Bis April 1945 illegal gelebt im Oberbergischen Land. Nach 1945 Parteisekretär und 1. Vorsitzender der KPD Kreis Unna-Hamm. Mitglied des Provinziallandtages Westfalen 1930 bis 1932.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 2. Oktober 1946 bis 17. Juni 1950.

Mitglied des Landtags in den Ernennungsperioden:
Ernannt in der 1. Ernennungsperiode
Ernannt in der 2. Ernennungsperiode

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 01. Wahlperiode über Listenplatz 019

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 Heute: 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen