Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Wilhelm Nieswandt

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Schmiedemeister,Fabrikant
Geburtstag 06.01.1898
Verstorben 05.06.1978

Biographie1

Geboren am 6. Januar 1998 in Kröligheim, Kreis Gerdauen. Verstorben am 5. Juni 1978.
Volksschule. Gewerbeschule, Maschinenbauschule, Handwerkslehre, Meisterprüfung im Schmiedehandwerk. Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, Privatstudium in Mathematik und Betriebswirtschaft. Inhaber eines Stahlbauunternehmens.
Stadtverordneter für die SPD in Essen von 1932 bis 1933 und ab 1946, bis 1956 Fraktionsvorsitzender, von 1956 bis 1969 Oberbürgermeister der Stadt Essen. Präsident des Hauptverbandes des Deutschen Schmiedehandwerks. Vorstandsmitglied des Städtetages. Mitglied des Provinzialrates Nordrhein 1946. Mitglied der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe 1953 bis 1956.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 2. Oktober 1946 bis 25. Juli 1970.

Mitglied des Landtags in den Ernennungsperioden:
Ernannt in der 1. Ernennungsperiode
Ernannt in der 2. Ernennungsperiode

Direkt gewählt:
in der 01. Wahlperiode im Wahlkreis 061 Essen-West
in der 02. Wahlperiode im Wahlkreis 060 Essen-Altstadt-Altenessen
in der 03. Wahlperiode im Wahlkreis 060 Essen-Altstadt-Altenessen
in der 04. Wahlperiode im Wahlkreis 060 Essen I
in der 05. Wahlperiode im Wahlkreis 060 Essen I
in der 06. Wahlperiode im Wahlkreis 063 Essen I

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 14 15 Heute: 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen