Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Albert Maas

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Geburtstag 14.05.1888
Verstorben 11.07.1970

Biographie1

Geboren am 14. Mai 1888 in Kalkar. Verstorben am 11. Juli 1970.
Abitur. Studium der Volkswirtschaft; Diplom-Volkwirt. Mitglied der Deutschen Zentrumspartei bis 1933, Geschäftsführer der Zentrumspartei in Aachen. Nach 1933 kaufmännische Tätigkeiten. August 1944 Verhaftung im Zusammenhang mit dem Attentat vom 20. Juli 1944. Vom 21. August bis 21. Oktober 1944 Inhaftierung im Konzentrationslager Köln-Messehalle.
September 1945 Mitbegründer der Christlich Demokratischen Partei (ab Januar 1946 CDU) in Aachen, ab September 1945 Vorsitzender der CDU in Aachen, bis 1956 Kreisvorsitzender der CDU. Februar 1946 Mitbegründer und Geschäftsführer der Aachener Volkszeitung. Von Oktober 1946 bis November 1952 Oberbürgermeister der Stadt Aachen. Mitglied des Direktoriums zur Vergabe des Internationalen Karlspreises der Stadt Aachen.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 2. Oktober 1946 bis 19. Dezember 1946.

Mitglied des Landtags in den Ernennungsperioden:
Ernannt in der 1. Ernennungsperiode

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche47 19 Heute: 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen