Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Dr. Ignaz Lünenborg

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Land-und Volkswirt
Geburtstag 20.10.1897
Verstorben 21.02.1976

Biographie1

Geboren am 20. Oktober 1897 in Nord-Velen, Kreis Borken. Verstorben am 21. Februar 1976.
Volksschule, Gymnasium. Studium an den Universitäten Münster und Köln und der landwirtschaftlichen Hochschule in Bonn. 1924 Promotion zum Dr.rer.pol. Von 1924 bis 1930 Geschäftsführer des "Westfälischen Bauernvereins". Verbandsdirektor des "Westfälischen Bauernbundes. Schriftleiter und Herausgeber der Zeitschrift "Westdeutscher Bauer".
Mitglied der Deutschen Zentrumspartei von 1925 bis 1933 und von 1945 bis 1958, stellv. Vorsitzender des Präsidums der Zentrumspartei, Kreisvorsitzender der Zentrumspartei Moers, Bezirksvorsitzender des Bezirks Unterer Niederrhein. Mitglied der CDU ab März 1958. Von 1948 bis 1960 Mitglied des Gemeinderats Marienbaum und des Kreistags Moers. Ab 1952 stellv. Landrat. Mitglied der Landschaftsversammlung Rheinland 1953 bis 1956; Vorsitzender der DZP-Fraktion. 13.7.1954 bis 20.3.1958 Stellvertretender Vorsitzender der DZP-Landtagsfraktion. Übertritt von der DZP-Fraktion zur CDU-Fraktion am 20.3.1958.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 26. November 1947 bis 20. Juli 1962.

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 02. Wahlperiode über Listenplatz 006
in der 03. Wahlperiode über Listenplatz 004
in der 04. Wahlperiode über Listenplatz 012

in den Landtag nachgerückt:
nachgerückt in der 01. Wahlperiode am 26.11.1947

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 14 15 Heute: 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen