Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Wilhelm Krampe, genannt Brügger

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Diözesansekretär
Geburtstag 05.05.1925
Verstorben 12.02.1986

Biographie1

Geboren am 5. Mai 1925 in Herbern/Kreis Lüdinghausen. Verstorben am 12. Februar 1986.
Volksschule, Berufsfachschule. Klempner- und Installateurlehre; Gesellenprüfung. Umschulung zum Betriebskaufmann, Reichsbahnhelfer, Jugendsekretär, Arbeitersekretär. 1949 bis 1951 Kreisjugendpfleger. 1949 Bezirkssekretär, ab Mai 1964 Diözesansekretär der Katholischen Arbeiterbewegung (KAB) im Erzbistum Paderborn.
Mitglied der CDU ab 1947, Mitglied des Landesvorstandes der Jungen Union Westfalen, stellvertretender Landesvorsitzender der Sozialausschüsse Westfalen. Von 1952 bis 1956 und ab 1961 Ratsherr der Stadt Hamm, dort Fraktionsvorsitzender.. Ab 1956 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlicher Arbeitnehmerorganisationen Westfalen-Lippe. Mitglied des Bundestages 1966 bis 1980.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 12. Juli 1958 bis 12. Juli 1958.

in den Landtag nachgerückt:
nachgerückt in der 03. Wahlperiode am 12.07.1958

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
50 10 11 12 13 14 15 16
aktuelle Kalenderwoche51 Heute: 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen