Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Franz Knauschner

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Schulrat
Geburtstag 20.01.1899
Verstorben 09.03.1968

Biographie1

Geboren am 20. Januar 1899 in Meckl/Böhmen. Verstorben am 9. März 1968.
Gymnasium. Lehrerbildungsanstalt, Lehrer, Abitur, Universität. Mittelschullehrer, Mittelschuldirektor, Bezirksschulinspektor bzw. Schulrat. Leiter einer Lehrerbildungsanstalt, Schulrat.
Von 1922 bis 1938 Mitglied der Deutschen Sozialdemokratischen Partei in der Tschechoslowakei, von 1922 bis 1930 Schriftführer in Ortsvereinen, von 1930 bis 1935 Vorsitzender eines Ortsvereins, von 1930 bis 1935 Mitglied des Bezirksvorstandes. Seit 1923 Mitglied, ab 1935 im Vorstand des Deutschen sozialdemokratischen Lehrerverbandes. 1938 aus dem Dienst entfernt und politische Verfolgung. Mitglied der SPD ab 1946, Mitglied des Vorstandes des Ortsvereins und des Stadtverbandes ab 1950, ab 1962 Mitglied des Vorstandes des Unterbezirks.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 21. Juli 1962 bis 9. März 1968.

Direkt gewählt:
in der 05. Wahlperiode im Wahlkreis 092 Recklinghausen-Land-Mitte
in der 06. Wahlperiode im Wahlkreis 094 Recklinghausen-Land II

Ausscheiden während einer Wahlperiode:
verstorben während der 06. Wahlperiode am 09.03.1968

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
aktuelle Kalenderwoche46 12 13 Heute: 14 15 16 17 18
47 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen