Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Wilhelm Henrichs

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Rechtsanwalt
Geburtstag 10.11.1897
Verstorben 18.04.1966

Biographie1

Geboren am 10. November 1897 in Grevenbroich. Verstorben am 18. April 1966.
Volksschule, Realgymnasium, 1916 Abitur. Kriegsdienst. 1918 Studium der Rechtswissenschaft, 1920 Referendar, 1923 Gerichtsassessor. Von 1923 bis 1930 Kreisbeigeordneter des Landkreises Opladen. Von 1930 bis 1934 Oberbürgermeister der Stadt Neuss. 1934 von den Nationalsozialisten aus dem Amt entfernt. Rechtsanwalt.
Von 1920 bis 1922 Geschäftsführer der Deutschen Zentrumspartei in den Kreisen Ahrweiler und Adenau, von 1925 bis 1930 Mitglied des Kreisvorstandes des Kreises Opladen, von 1930 bis 1933 Vorstandsmitglied der Zentrumspartei in Neuss. Von 1945 bis 1946 stellv. Bürgermeister in Hilden. Ab 1945 Mitglied der CDU, Mitglied im Kreisvorstand des Kreises Düsseldorf-Mettmann, Mitglied des Landesvorstandes. Mitglied des Provinziallandtages Rheinland 1929 bis 1933.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 13. Juli 1954 bis 18. April 1966.

Direkt gewählt:
in der 03. Wahlperiode im Wahlkreis 057 Düsseldorf-Mettmann-Süd
in der 04. Wahlperiode im Wahlkreis 057 Düsseldorf-Mettmann-Süd
in der 05. Wahlperiode im Wahlkreis 057 Düsseldorf-Mettmann-Süd

Ausscheiden während einer Wahlperiode:
verstorben während der 05. Wahlperiode am 18.04.1966

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 Heute: 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen