Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Heinrich Hemsath

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Beigeordneter, Schlossermeister, Staatsminister a.D.
Geburtstag 24.11.1902
Verstorben 15.04.1978

Biographie1

Geboren am 24. November 1902 in Münster/Westfalen. Verstorben am 15. April 1978.
Volksschule. Lehre als Maschinenschlosser. Staatliche Fachschule für Wirtschaft und Verwaltung in Düsseldorf. Von 1936 bis 1945 Schlossermeister. Von 1945 bis 1956 Dezernent für Wohlfahrts-, Jugend- und Wohnungsfragen und hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Münster. Von 1945 bis 1956 Erster Beigeordneter und Sozialdezernent der Stadt Münster. Februar 1956 bis Juli 1958 Arbeits- und Sozialminister des Landes Nordrhein-Westfalen. 1959 bis 1969 Minister für Arbeit, Volkswohlfahrt und Gesundheitswesen in Hessen.
Mitglied der SPD ab 1919. Von 1920 bis 1933 Mitglied des Deutschen Metallarbeiterverbandes. Ab 1945 Mitglied der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr. Von 1928 bis 1933 Stadtverordneter in Münster. Wirtschaftsrat 1948 bis 1949.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 5. Juli 1950 bis 23. Februar 1959.

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 02. Wahlperiode über Listenplatz 011
in der 03. Wahlperiode über Listenplatz 007
in der 04. Wahlperiode über Listenplatz 004

Ausscheiden während einer Wahlperiode:
ausgeschieden während der 04. Wahlperiode am 23.02.1959

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 Heute: 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen