Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Emil Groll

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Parteisekretär, Metallarbeiter
Geburtstag 06.03.1904
Verstorben 26.07.1978

Biographie1

Geboren am 6. März 1904 in Lüdenscheid. Verstorben am 26. Juli 1978.
Volksschule. In Selbststudium, Ferienkursen und Volkshochschulen: Weiterbildung in Geschichte, Philosophie, Naturwissenschaft und Volkswirtschaft.
Ab 1919 Mitglied der Sozialistischen Arbeiter-Jugend Deutschlands und des Deutschen Metallarbeiterverbandes. Ab 1923 Mitglied der SPD und des Reichsbanners. Von 1929 bis 1933 Betriebsratsvorsitzender eines großen Werkes. Ab Juni 1933 Mitglied einer illegalen Widerstandsgruppe. Juli 1933 Entlassung wegen "staatsfeindlicher Einstellung". Ab August 1945 Sekretär der SPD. März 1946 durch Entscheid der Militärregierung in Altena Rede- und Organisationsverbot wegen offener Kritik an der Politik der Besatzungsmächte. Mitglied der ÖTV.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 14. September 1953 bis 23. Juli 1966.

Direkt gewählt:
in der 03. Wahlperiode im Wahlkreis 118 Iserlohn-Ld.-West
in der 04. Wahlperiode im Wahlkreis 118 Iserlohn-Land-West
in der 05. Wahlperiode im Wahlkreis 118 Iserlohn-Land-West

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
50 10 11 12 13 14 15 16
aktuelle Kalenderwoche51 17 18 Heute: 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen