Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Dr. Walter Eiardt

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Leiter eines Gymnasiums
Geburtstag 16.06.1892
Verstorben 20.04.1982

Biographie1

Geboren am 18. Juni 1892 in Wuppertal-Barmen. Verstorben am 20. April 1982.
Volksschule. 1903 Aufnahme in die Sexta der Oberrealschule, 1912 Reifeprüfung. Studium der Germanistik, der Geschichte und Erdkunde in Bonn und Leipzig, März 1920 Staatsprüfung in Halle a.d. Saale. Vorbereitungsdienst am Gymnasium in Barmen. März 1921 Assessorenprüfung. Von Juli 1922 bis April 1926 Tätigkeit in der Barmer Textilindustrie. Ab April 1926 Studienassessor bzw. Studienrat in Essen, ab August 1946 Oberstudiendirektor.
Mitglied der SPD ab 1945, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Lehrer, Begründer und Leiter der Vereinigung sozialdemokratischer Geistesarbeiter, Essen.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 20. April 1947 bis 17. Juni 1950.

Direkt gewählt:
in der 01. Wahlperiode im Wahlkreis 064 Essen-Steele-Hutrop

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 Heute: 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen