Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Hans-Josef Bost

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Redakteur
Geburtstag 24.05.1916
Verstorben 14.12.1989

Biographie1

Geboren am 24. Mai 1916 in Quierschied. Verstorben am 14. Dezember 1989.
Volksschule. 1936 Abitur. Arbeitsdienst. Studium der Philosophie. Von 1941 bis 1945 Kriegsdienst. 1945 russische Gefangenschaft. 1948 Redakteur bei der Zweizonenverwaltung für Arbeit in Frankfurt a.M.-Höchst. Ab 1950 Redakteur im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Bonn.
Mitglied der CDU ab 1946, Mitbegründer der hessischen CDU, vor allem der Jungen Union in Frankfurt a.M. Stellv. Landesgeschäftsführer der CDU in Frankfurt. Vorübergehend Geschäftsführer der CDU-Fraktion des hessischen Landtags, dann Leiter der Pressestelle des hessischen Landessekretariates der CDU und Redakteur des "CDU-Echo" in Frankfurt a.M. Von 1952 bis 1969 Mitglied des Gemeinderates Duisdorf, ab 1953 Fraktionsvorsitzender, von 1961 bis 1964 Bürgermeister und Mitglied der Amtsvertretung Duisdorf. Mitglied des Kreistages ab 1961, von 1961 bis 1964 Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag, von 1964 bis 1969 Landrat im Landkreis Bonn.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 24. Juli 1966 bis 27. Mai 1975.

Direkt gewählt:
in der 06. Wahlperiode im Wahlkreis 022 Bonn-Land II
in der 07. Wahlperiode im Wahlkreis 022 Bonn-Land II

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 Heute: 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen