Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Bernhard Boine

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Arbeitsdirektor
Geburtstag 27.09.1912
Verstorben 05.07.1978

Biographie1

Geboren am 27. September 1912 in Dortmund. Verstorben am 5. Juli 1978.
Volksschule. Kaufmännische Ausbildung. Bis 1937 Diözesansekretär des Katholischen Jung-Männerverbandes. In der Zeit des Nationalsozialismus in "Schutzhaft" und vor einem Sondergericht angeklagt; hohe Geldstrafen und mehrfacher Verlust des Arbeitsplatzes. Bis 1945 Kriegsteilnehmer und Gefangenschaft. Nach 1945 Leiter der Sozialabteilung auf dem Dortmund-Hoerder Hüttenverein. 1951 Arbeitsdirektor der Edelstahlwerke Krefeld.
1930 bis 1933 Mitglied der Zentrumspartei. Mitglied der CDU seit 1945. Landessprecher der JungenUnion Westfalen. Mitglied der Einheitsgewerkschaft ab 1945, danach Mitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). 1946 bis 1951 Stadtverordneter in Dortmund.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 5. Juli 1950 bis 12. Juli 1958.

Direkt gewählt:
in der 02. Wahlperiode im Wahlkreis 089 Coesfeld
in der 03. Wahlperiode im Wahlkreis 089 Coesfeld

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche47 Heute: 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen