Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Karl van Berk

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Gewerkschaftssekretär
Geburtstag 09.12.1910
Verstorben 28.05.1998

Biographie1

Geboren am 9. Dezember 1910 in Oberhausen-Altstaden. Verstorben am 28. Mai 1998.
Volksschule. 1926 bis 1946 Schlepper und Kohlenhauer. Ab 1945 Betriebsratsvorsitzender der Schachtanlage Westende in Duisburg. Ab Juli 1946 Sekretär des Industrieverbandes Bergbau, Duisburg. Ab Mai 1956 Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes und Leiter der Hauptabteilung Tarifpolitik der Industriegewerkschaft Bergbau und Energie, Bochum. Ab 1964 Mitglied des Beratenden Ausschusses der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl und ab Januar 1965 Vizepräsident, danach ab November 1969 Präsident. 1968 Mitbegründer der Ruhrkohle AG.
Ab 1926 Mitglied der Sozialistischen Arbeiter-Jugend. Ab 1930 Mitglied des Reichsbanners. Ab 1927 Mitglied des Bergbauindustriearbeiter-Verbandes Deutschland bzw. Industriegewerkschaft Bergbau und Energie. Ab 1930 Mitglied der SPD.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 8. Dezember 1967 bis 27. Mai 1975.

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 07. Wahlperiode über Listenplatz 011

in den Landtag nachgerückt:
nachgerückt in der 06. Wahlperiode am 08.12.1967

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
aktuelle Kalenderwoche46 12 13 14 15 16 Heute: 17 18
47 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen