Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Dr. Helmut Reinhardt

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Ltd.Kreisveterinär-/direktor
Geburtstag 22.12.1921
Verstorben 15.10.2000

Biographie1

Geboren am 22. Dezember 1921 in Stöcken, Kreis Fallingbostel/Niedersachsen. Verstorben am 15. Oktober 2000.
Gymnasium, Abitur 1940, Soldat bis 1945, Tierärztliche Hochschule Hannover, Staatsexamen 1947, praktischer Tierarzt von 1948 bis 1961, Veterinärassessor, Amtstierarzt. Seit 1975 im Ruhestand gem. Landesrechtsstellungsgesetz, 1980 Ausscheiden aus dem Amt nach § 32 AbgG NW.
Mitglied der CDU seit 1957, stellvertretender Kreisvorsitzender in Gütersloh ab 1973. Von 1957 bis 1961 Kreisvorsitzender in Fallingbostel, von 1965 bis 1968 in Hann.-Münden, von 1969 bis 1972 in Halle/Westfalen. Mitglied des Rates der Gemeinde Stöcken 1956 bis 1961. Kreistagsmitglied in Fallingbostel und Fraktionsvorsitzender von 1956 bis 1961. Ab 1979 Mitglied des Stadtrates Halle. Ab 1972 Mitglied des Presbyteriums Halle/Westfalen, ab 1973 Mitglied des Vorstandes des Kirchenkreises Halle/Westfalen. Ab 1980 Mitglied im Gefängnisbeirat Justizvollzugsanstalt Bielefeld.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 28. Mai 1975 bis 29. Mai 1985.

Direkt gewählt:
in der 08. Wahlperiode im Wahlkreis 140 Gütersloh III - Bielefeld-Stadt III
in der 09. Wahlperiode im Wahlkreis 104 Gütersloh III

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche47 Heute: 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen