Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Heinz Hardt

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Ingenieur
Geburtstag 24.09.1936

Biographie1

Geboren am 24. September 1936 in Düsseldorf.
Volksschule, Gymnasium, 1951 Volksschulabschluss, 1951 bis 1954 Lehre als Technischer Zeichner im Fach für Sanitäre Installation und Heizung, 1954 Abschlussprüfung, 1953 bis 1955 Berufsaufbauschule/Fachschulreife (in Abendschule). 1955 bis 1957 Fachschule für Heizungstechnik (Abendschule). Ingenieur gemäß § 3 Abs. 2 des Ingenieur-Gesetzes vom 5.5.1970. 1954 bis 1994 Technischer Angestellter der Stadtverwaltung Düsseldorf, ab 1975 Ruhen des Arbeitsverhältnisses gem. Landesrechtsstellungsgesetz, 1980 Ausscheiden aus dem Amt gem. AbgG NW.
Mitglied der CDU seit 1961, Mitglied des Kreisvorstandes der CDU Düsseldorf seit 1967, ab 1976 stellvertretender Vorsitzender, 1977 bis 1986 Mitglied des Landesvorstandes der CDU Rheinland, seit 1987 des Landesvorstandes der CDU Nordrhein-Westfalen. 1983 bis 1986 Mitglied des Präsidiums der CDU Nordrhein-Westfalen. 1967 bis 1971 1. Kreisvorsitzender der JU Düsseldorf, von 1969 bis 1971 1. Bezirksvorsitzender der JU Rhein-Wupper und Mitglied des JU-Landesvorstandes Rheinland. Ab 1970 Delegierter bei Bundes- und Landesparteitagen, Mitglied der Sozialausschüsse der CDU (CDA) ab 1965, ab 1966 Mitglied des Kreisvorstandes Düsseldorf, ab 1972 Vorsitzender, 1975 bis 1986 Mitglied des Landesvorstandes, 1977 bis 1986 des geschäftsführenden Vorstandes der CDA Rheinland und seit 1986 des geschäftsführenden Vorstands der CDA Nordrhein-Westfalen, von 1987 bis 1997 Mitglied des CDA-Bundesvorstandes. Seit 1976 Mitglied der Deutschen Angestelltengewerkschaft. 1985 bis 2002 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion. Mitglied des Rates und Bürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf November 1994 bis März 1998. 1995 bis 2015 Präsident der Landesverkehrswacht NRW, seither Ehrenpräsident. Präsident der Deutschen Verkehrswacht. Seit 5. Juli 2002 Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes im Deutschen Verkehrssicherheitsrat. Von 1994 bis 1999 Mitglied der Landschaftsversammlung Rheinland.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 26. Juli 1970 bis 2. Juni 2005.

Direkt gewählt:
in der 07. Wahlperiode im Wahlkreis 044 Düsseldorf I
in der 08. Wahlperiode im Wahlkreis 044 Düsseldorf I
in der 09. Wahlperiode im Wahlkreis 044 Düsseldorf I
in der 12. Wahlperiode im Wahlkreis 044 Düsseldorf I

Einzug in den Landtag über Landesliste:
in der 10. Wahlperiode über Listenplatz 021
in der 11. Wahlperiode über Listenplatz 017
in der 13. Wahlperiode über Listenplatz 010

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: November  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44      1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
aktuelle Kalenderwoche47 19 Heute: 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

Metanavigation
Fenster schliessen