Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Karl Grüter

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit CDU
Beruf Gewerkschaftssekretär
Geburtstag 29.08.1920
Verstorben 17.01.2006

Biographie1

Geboren am 29. August 1920 in Riesenbeck. Verstorben am 17. Januar 2006.
Volksschule, Berufsschule, Lehre, Tätigkeit als Maschinen-Schlosser, Kriegsdienst, 1947 bis 1958 Geschäftsführer der Industriegewerkschaft Bau, Steine, Erden in Solingen-Remscheid, ab 1958 Gewerkschaftssekretär beim Deutschen Gewerkschaftsbund, Kreis Tecklenburg.
Mitglied der CDU ab 1964. Mitglied des Kreisvorstandes der CDU Kreis Tecklenburg 1965 bis 1968, 1968 bis 1974 Stellvertretender Kreisvorsitzender. 1961 bis 1975 Bürgermeister der Gemeinde Riesenbeck, Mitglied des Kreistages Tecklenburg und der Amtsvertretung des Amtes Riesenbeck, ab 1975 Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Hörstel.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 26. Juli 1970 bis 28. Mai 1980.

Direkt gewählt:
in der 07. Wahlperiode im Wahlkreis 085 Tecklenburg
in der 08. Wahlperiode im Wahlkreis 085 Tecklenburg

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 Heute: 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen