Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Abgeordnete & Fraktionen | Ehemalige Abgeordnete | Suche nach Alphabet

Navigation
Dokumentinhalt

Detailansicht des Abgeordneten Reinhard Grätz

Steckbrief
letzte Fraktionszugehörigkeit SPD
Beruf Diplom-Ingenieur
Geburtstag 11.02.1940

Biographie1

Geboren am 11. Februar 1940 in Wüstegiersdorf/Schlesien.
Volksschule, Mittlere Reife 1959, Lehre als Ofensetzer und Fliesenleger, 1957 Gesellenprüfung, bis 1959 Handwerksgeselle. 1959 bis 1962 Staatliche Ingenieurschule für Keramik, Dipl.-Ing. 1962. Betriebsingenieur in Ennepetal und Berlin 1962 bis 1964. Tätigkeit im Institut für Ziegelforschung Essen e.V. als Versuchsingenieur von 1964 bis 1980. Ab 1967 stellvertretender Abteilungsleiter und ab 1973 Abteilungsleiter.
Mitglied der SPD seit 1957. 1968 bis 1973 Unterbezirksvorsitzender der Jungsozialisten in Wuppertal. Von 1972 bis 1994 Mitglied des Unterbezirksvorstandes der SPD Wuppertal und von 1974 bis 1988 Mitglied des SPD-Bezirksvorstandes Niederrhein. 1975 bis 1994 Mitglied des SPD-Landesvorstandes Nordrhein-Westfalen (bildungs- und medienpolitischer Sprecher). Bis 1984 Mitglied der Organisationskommission und 1984 bis 1988 der Kommission für Medienpolitik beim SPD-Parteivorstand, seit 1988 stellv. Vorsitzender. Seit 1958 Mitglied der Gewerkschaft Chemie, Papier, Keramik. 1968 bis 1970 Bezirksvertreter. 1969 bis 1970 Stadtverordneter, 1970 bis 1975 sachkundiger Bürger im Rat der Stadt Wuppertal. 1976 bis 1984 Mitglied der Kommission Politische Bildung beim SPD-Bundesvorstand. 1972 bis 1988 Vorsitzender von Trägern der Politischen Bildung in NW. 1970-1985 Mitglied des Schulausschusses des Städtetages NW. 1981-1985 Mitglied des Verwaltungsrats des WDR. 1985 bis 2009 Vorsitzender des Rundfunkrates WDR. 1980 bis 1985 stellvertretender Vorsitzender und 1985 bis 1990 Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion. 1975 bis 1985 Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Kultur bzw. Weiterbildung und 1990 bis 1995 Vorsitzender des Hauptausschusses des Landtags.

Mitgliedschaft im Landtag

Mitglied des Landtags vom 26. Juli 1970 bis 1. Juni 2000.

Direkt gewählt:
in der 07. Wahlperiode im Wahlkreis 056 Wuppertal I
in der 08. Wahlperiode im Wahlkreis 057 Wuppertal II
in der 09. Wahlperiode im Wahlkreis 034 Wuppertal II
in der 10. Wahlperiode im Wahlkreis 034 Wuppertal II
in der 11. Wahlperiode im Wahlkreis 034 Wuppertal II
in der 12. Wahlperiode im Wahlkreis 034 Wuppertal II

1 Die Kurzbiografien werden überwiegend anhand von Selbstauskünften erstellt.

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 Heute: 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen