Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Parlament & Wahlen | Ausschüsse & Gremien | Parlamentariergruppen | Japan | Aktuelles

Navigation
Dokumentinhalt

Meldungen aus der Parlamentariergruppe Japan

Wirtschaftsbeziehungen zwischen NRW und Japan: Parlamentariergruppe informiert sich über positive Entwicklungen

23. Mai 2019 - Über den aktuellen Stand der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Japan und Nordrhein-Westfalen informierte sich die Parlamentariergruppe Japan im Rahmen einer Arbeitssitzung im Landtag.

Die Geschäftsführerin der NRW.INVEST Gmbh, Petra Wassner, und Bereichsleiterin Astrid Becker berichteten der Parlamentariergruppe unter Vorsitz von Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth über das sich weiter positiv entwickelnde Interesse japanischer Unternehmen, sich in Nordrhein-Westfalen anzusiedeln. Das Land und seine Landeshauptstadt Düsseldorf seien vor allem aufgrund der vorhandenen Infrastruktur als Standorte höchst attraktiv. Daher seien viele japanische Großunternehmen mit ihren Europazentralen im Rheinland vertreten.

An der Sitzung der Parlamentariergruppe nahmen auch der Japanische Generalkonsul, Masato Iso, sowie sein Stellvertreter, Shinsuke Toda teil, die ebenfalls von den sich weiter intensivierenden Handelsbeziehungen - auch vor dem Hintergrund des jüngst in Kraft getretenen Freihandelsabkommens zwischen Japan und der Europäischen Union - berichteten.

Mitglieder der Parlamentariergruppe Japan und ihre Gäste (v.li.): Astrid Becker (NRW.INVEST), Olaf Lehne, Arne Moritz, Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth, Klaus Voussem, der Japanische Generalkonsul Masato Iso, Petra Wassner (Geschäftsführerin NRW.INVEST), Markus Herbert Weske, Gabriele Walger-Demolsky, Rainer Matheisen, Frank Neppe und der Stellvertretende Japanische Generalkonsul Shinsuke Toda. Nicht auf dem Foto: die Abgeordneten Matthias Kerkhoff, Katharina Gebauer und Kirstin Korte. Fotos: S. Wuwer/Landtag NRW

Parlamentariergruppe Japan gratuliert zur Thronbesteigung

13. Mai 2019 - Anlässlich der Thronbesteigung des neuen Kaisers von Japan hatte der Japanische Generalkonsul in Düsseldorf, Masato Iso, die Parlamentariergruppe Japan des Landtags Nordrhein-Westfalen zum festlichen Abendessen in seine Residenz nach Erkrath eingeladen. 

Die Delegation der Abgeordneten unter Vorsitz von Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth überbrachte herzliche Glückwünsche zum Wechsel an der Spitze des japanischen Staates. Mit der Thronbesteigung Seiner Majestät Kaiser Naruhito hat für das japanische Volk nach 30 Jahren die neue Ära "Reiwa" ("Ära der schönen Harmonie") begonnen. Generalkonsul Iso und die Parlamentariergruppe Japan bekräftigten im Rahmen ihrer abendlichen Begegnung den gemeinsamen Wunsch zu einem weiterhin engen und freundschaftlichen Austausch.

Der Japanische Generalkonsul Masato Iso (2.v.li) hieß die Abgeordneten in seiner Residenz in Erkrath willkommen (v.li.): Marco Schmitz, Peter Preuß, Christina Schulze Föcking, Landtagsvizeprässidentin Angela Freimuth, Matthias Kerkhoff, Arne Moritz, Olaf Lehne, Monika Düker und Markus Herbert Weske (nicht im Bild),

Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth überbrachte für die Parlamentariergruppe Japan herzliche Glückwünsche zur Thronbesteigung des neuen Kaisers von Japan. Fotos: S. Wuwer

...

Arbeitstreffen 13.11.2018

Eine Delegation der Parlamentariergruppe Japan besuchte auf Einladung von Herrn Direktor Prof. Dr. Hisao Matsumaru das EKŌ-Haus in Düsseldorf. Auch der neue Generalkonsul Japans in Düsseldorf, Herr Masato Iso, ließ es sich nicht nehmen, sich bei dieser Gelegenheit ebenfalls der Delegation vorzustellen.

Das Japanisches Kulturzentrum wurde im Jahr 1993 im Stadtteil Niederkassel eröffnet. Ein buddhistischer Tempel (einziger japanischer Tempel in Europa), der EKŌ-JI (ein Haus in traditionellem japanischen Baustil mit einem Teeraum), eine Bibliothek und ein internationaler Kindergarten im Nebenhaus Kyosei-kan (Haus der Begegnung), sowie Ausstellungs- und Seminarräume eröffnen inmitten wundervoll angelegten Japanischer Gärten viele Möglichkeiten der Begegnung zwischen Europäern und Japanern.

Die Parlamentarier waren sich einig: Das EKŌ-Haus ist eine großartige "Kultur-Botschaft".

Arbeitstreffen 4.9.18

Die Abgeordneten der NRW-Japan Parlamentariergruppe verabschiedeten am 4. September 2018 Herrn Generalkonsul Ryuta Mizuuchi. Die Vorsitzende, Frau Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth, bedankte sich bei Generalkonsul Mizuuchi nicht nur für unterstützende und vertrauensvolle Zusammenarbeit, sondern unterstrich insbesondere das leidenschaftliche Engagement zur Gründung der Gruppe. Mit einem Kochbuch nordrhein-westfälischer Spezialitäten zur Erinnerung und voller Vorfreude auf das Wiedersehen mit den Landtagsabgeordneten in Japan verabschiedete sich Herr Mizuuchi nach Tokio, um dort im Außenministerium neue Aufgaben wahrzunehmen.

Konstituierende Sitzung

Am 3. Juli 2018 hat sich die Parlamentariergruppe Japan fraktionsübergreifend mit 19 Mitgliedern unter dem Vorsitz der 2. Vizepräsidentin, Angela Freimuth MdL, konstituiert. Herr Generalkonsul Ryuta Mizuuchi drückte in seinem Grußwort die außerordentliche Freude des Japanischen Generalkonsulats über die Etablierung dieser Parlamentariergruppe aus.

Die Abgeordneten wollen den intensiven Dialog in allen Bereichen zwischen NRW und Japan unterstützen. Sie haben für dieses Jahr zwei weitere Veranstaltungen in Vorbereitung.

Japans Generalkonsul Ryuta Mizuuchi (7.v.li.) besuchte die Mitglieder der Parlamentariergruppe Japan zur konstituierenden Sitzung. Vorsitzende der neuen Parlamentariergruppe ist die 2. Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth (9.v.li.).

Termine
aktueller Monat: Mai  2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
18    1 2 3 4 5
19 6 7 8 9 10 11 12
20 13 14 15 16 17 18 19
aktuelle Kalenderwoche21 20 21 22 23 Heute: 24 25 26
22 27 28 29 30 31    

Kontakt

Sebastian Wuwer
Tel.    0211 884 4224
Fax    0211 884 3069
sebastian.wuwer
@landtag.nrw.de

Kontakt

Koordinierungsstelle:
Sebastian Wuwer
Tel.    0211 884 4224
Fax    0211 884 3069
parlamentariergruppen
@landtag.nrw.de


Metanavigation
Fenster schliessen