Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start | Parlament & Wahlen | Ausschüsse & Gremien | Parlamentariergruppen | Türkei | Aktuelles

Navigation
Dokumentinhalt

Aktuelles aus der Parlamentariergruppe Türkei

Austausch zum Stand der EU-Türkei-Beziehungen

16. November 2018 - Über den aktuellen Stand der EU-Türkeibeziehungen hat sich die Parlamentariergruppe im Austausch mit einem hochrangigen Gast aus Brüssel informiert. Die Vorsitzende und 1. Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke begrüßte im Landtag Maciej Popowski, den stellvertretenden Generaldirektor der EU-Kommission für Erweiterungsfragen und Nachbarschaftspolitik. Popowski gab den Mitgliedern der Parlamentariergruppe Einblicke in den regelmäßig erscheinenden Fortschrittsbericht der EU-Kommission, der Rückschritte der Türkei in Fragen der Demokratisierung und Rechtstaatlichkeit attestiert.

Maciej Popowski (3.v.li.) berichtete der Parlamentariergruppe zum Stand des EU-Türkei-Beitrittsverfahrens. Foto: Landtag NRW, Schälte

Landtagsvizepräsidentin gratuliert zum 95. Nationalfeiertag der Türkei

29. Oktober 2018 - Zum 95. Nationalfeiertag der Republik Türkei hat Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke am Montag, 29. Oktober, allen in Nordrhein-Westfalen lebenden Menschen mit türkischen Wurzeln gratuliert. Gödecke, zugleich Vorsitzende der Parlamentariergruppe Türkei des Landtags, nahm am Empfang des türkischen Generalkonsulats Düsseldorf teil. In ihrem Grußwort für den Landtag und die Parlamentariergruppe verwies sie auf die zahlreichen, historisch gewachsenen Verbindung zwischen Nordrhein-Westfalen und der Türkei auf gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und kultureller Ebene.

"Die Frage, wie es weitergeht mit demokratischen und rechtstaatlichen Errungenschaften, mit den westlichen Werten von Presse- und Meinungsfreiheit in der Türkei, erschwert die Freundschaft aktuell an vielen Stellen", machte die 1. Landtagsvizepräsidentin zugleich deutlich. Umso mehr sei ein fortgeführter persönlicher Austausch - zum Beispiel im Rahmen deutsch-türkischer Städtepartnerschaften und Jugendaustauschprogramme - wichtig.

Im Rahmen des Empfangs zum Nationalfeiertag kam es auch zu einer Begegnung mit Mitgliedern der Familie Genç aus Solingen. 1993 wurde die Familie Opfer eines rechtsextremen Brandanschlags, bei dem fünf Menschen starben. "Es darf nicht sein, dass sich Menschen in Deutschland wieder aufgrund ihrer Religion, ihrer Hautfarbe, ihrer Lebensweise oder Nationalität bedroht und verfolgt fühlen. Das darf niemals wieder geschehen", betone Gödecke in ihrem Grußwort.

Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke und die Düsseldorfer Generalkonsulin Şule Gürel.
Foto: Sebastian Wuwer, Landtag NRW

Besuch in den Kammerspielen Bochum

13. April 2018 - Was wäre passiert, wenn das Wirtschaftswunder der Nachkriegsjahre nicht in Deutschland sondern in der Türkei geschehen wäre? Dieser Frage widmet sich die Inszenierung "Istanbul" in den Kammerspielen Bochum. Das Singspiel mit bekannten türkischen Volksliedern schafft ungewohnte Perspektiven auf Themen von Zuwanderung, Integration und Heimatgefühl. Davon konnten sich Mitglieder der Parlamentariergruppe Türkei unter Vorsitz der 1. Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke bei einem Besuch der Inszenierung überzeugen. Die Parlamentariergruppe hatte zudem die Gelegenheit, sich mit dem Intendanten des Bochumer Schauspielhauses, Olaf Kröck, sowie mit den künstlerisch Mitwirkenden zu den Eindrücken des Abends auszutauschen.

 

Der Intendant des Bochumer Schauspielhauses, Olaf Kröck (2.v.li.) hieß die Parlamentariergruppe in den Kammerspielen zur Inszenierung von "Istanbul" willkommen. Foto: Sebastian Wuwer, Landtag NRW

Begegnung mit dem Chief Ombudsman der Türkei

22. März 2018 - Zu einem Austausch mit dem Petitionsausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen reiste der Chief Ombudsman der Türkei, Şeref Malkoç, aus Ankara nach Düsseldorf. Die Vorsitzende der Parlamentariergruppe Türkei, und 1. Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke und der Vorsitzende des Petitionsausschusses, Serdar Yüksel, hießen den Gast und die ihn begleitende Delegation im Parlament willkommen. Vizepräsidentin Gödecke hob in ihrer Begrüßung hervor, wie wichtig der persönliche Austausch mit Gästen aus der Türkei gerade auch in schwierigen politischen Zeiten sei. Im Anschluss informierten sich die Gäste im Gespräch mit dem Vorsitzenden Yüksel und Obleuten über die Arbeit des nordrhein-westfälischen Petitionsausschusses. Das Amt des Chief Ombudsman wurde im Jahr 2010 durch eine verfassungsändernde Gesetzgebung eingerichtet. Der Chief Ombudsman wird mit Zweidrittelmehrheit durch die Große Nationalversammlung der Republik Türkei gewählt und ist, ähnlich wie der Petitionsausschuss in Nordrhein-Westfalen, eine Beschwerde- und Klärungsstelle für Bürgerinnen und Bürger, die sich durch Ämter und Behörden ungerecht behandelt fühlen.

Die Vorsitzende der Parlamentariergruppe Türkei, Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke (re.), und der Vorsitzende des Petitionsausschusses, Serdar Yüksel (2.v.li.) hießen den Chief Ombudsman Şeref Malkoç im Landtag NRW willkommen. Begleitet wurde der Gast u.a. durch die Düsseldorfer Generalkonsulin der Republik Türkei, Şule Gürel. Foto: Schälte / Landtag NRW

Austausch mit den Generalkonsulaten der Türkei in Nordrhein-Westfalen

24. Januar 2018 - Zum Auftakt ihrer Arbeit hat sich die Parlamentariergruppe Türkei mit den vier Generalkonsulinnen und Generalkonsuln der Republik Türkei in Nordrhein-Westfalen zu einem Austausch im Landtag getroffen. Unter Vorsitz der 1. Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke ging es in dem Gespräch um aktuelle Sichtweisen zu den deutsch-türkischen Beziehungen und zu konkreten Möglichkeiten, das deutsch-türkische Miteinander in den Kommunen und auf der Landesebene auch unter schwierigen außenpolitischen Rahmenbedingungen fortzuentwickeln.

Die Republik Türkei ist in Nordrhein-Westfalen mit vier Generalkonsulaten in Düsseldorf, Köln, Essen und Münster vertreten. An dem Gespräch nahmen von türkischer Seite Generalkonsulin Şule Gürel (Düsseldorf) in Begleitung von Vizekonsulin Fatma Taşan Cebeci, Generalkonsulin Pınar Gülün Kayseri (Münster), Generalkonsul Barış Ceyhun Erciyes (Köln) und Generalkonsul Şener Cebeci (Essen) teil.

Gemeinsam mit den diplomatischen Gästen verständigte sich die Parlamentariergruppe darauf, das Gespräch in naher Zukunft fortzusetzen. Schließlich seien der anhaltende Dialog und der Austausch von Perspektiven die beste Grundlage für gute Beziehungen, so Landtagsvizepräsidentin Gödecke.

Die Mitglieder der Parlamentariergruppe Türkei unter Vorsitz der 1. Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke (1. Reihe, 2.v.re.) mit Frau Generalkonsulin Pınar Gülün Kayseri (1. Reihe, 2.v.li.), Generalkonsul Barış Ceyhun Erciyes (1. Reihe, Mitte) und Generalkonsul Şener Cebeci (1. Reihe, re.). Generalkonsulin Şule Gürel (unteres Foto, Mitte) nahm nach der Aufnahme des Gruppenfotos an dem Gespräch teil. Foto: Bernd Schälte, Landtag NRW

Text und Foto: Sebastian Wuwer, Landtag NRW

Parlamentariergruppe Türkei erneut konstituiert

21. Dezember 2017 - Die Parlamentariergruppe Türkei hat sich für die 17. Wahlperiode erneut konstituiert. Vorsitzende ist die 1. Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke (SPD), die seit 2010 der Parlamentariergruppe vorsteht. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Gruppe den Abgeordneten Frank Rock (CDU). An der ersten Sitzung nahm auch der Ehrenvorsitzende und Gründervater der Gruppe, der ehemalige Abgeordnete Wolfgang Röken, teil.

Zum Auftakt ihrer Arbeit verständigten sich die Mitglieder auf Themenschwerpunkte und Termine für das kommende Jahr. Die Parlamentariergruppe, die im Jahr 2000 erstmals eingerichtet wurde, will sich auch zukünftig als "Brückenbauer" für ein freundschaftliches und vertrauensvolles Miteinander von Deutschen und Türken in Nordrhein-Westfalen einsetzen.

Die Parlamentariergruppe Türkei nach ihrer Konstituierung im Landtag Nordrhein-Westfalen.
Text und Foto: Sebastian Wuwer, Landtag NRW

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 13 Heute: 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Kontakt zur Gruppe

Sebastian Wuwer
Tel.    0211 884 4224
Fax    0211 884 3069
sebastian.wuwer
@landtag.nrw.de


Metanavigation
Fenster schliessen