Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Videoskript

Landtag NRW (8.6.15)

Einbürgerungsfeier

 

Collage verschiedener Leute:

"Ich komme aus China."

"Ich komme aus Indien."

"Ich komme aus Tunesien."

"Ich komme aus Ägypten."

 

"Ich wohne in Nordrhein-Westfalen"

Vielfalt im Landtag. Zur dritten Einbürgerungsfeier des Landtags und der Landesregierung Nordrhein-Westfalens sind 171 Neubürger aus 53 verschiedenen Nationen gekommen. 

 

Eckhard Uhlenberg, Landtagsvizepräsident NRW:

"Ja wir haben großen Respekt für ihre bewusste Entscheidung, denn das Verfahren ist ja schließlich nicht ohne Aufwand zu durchlaufen. Sie alle werden ihre Gründe haben, die so unterschiedlich sind wie die Menschen selbst. Aus Liebe, aus beruflichen Gründen, aus dem einfachen Wunsch schon seit Kindesbeinen an hier zu leben, aber auch aufgrund von Flucht aus Krieg oder Verfolgung, also aus bitterer Not. Alle diese Gründe verlangen von uns Anerkennung"

 

Höhepunkt der Feier: die Live-Einbürgerung von sechs Neubürgern aus Tschechien, Polen, Marokko und dem Iran. Stellvertretend für alle Eingebürgerten erhielten sie ihre Urkunde. Dabei steckt hinter jeder Einbürgerung eine ganz eigene Geschichte, die zur deutschen Staatsbürgerschaft geführt hat.

 

Umfrage:

 

"Ich wollte die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen, damit ich auch in Deutschland wählen kann."

"Jetzt ich habe eine deutsche Familie und ich bin auch Deutsche. Ja, meine Schwiegermutter und mein Schwiegervater sind Deutsche. Und jetzt ist auch meine Schwiegermutter sehr, sehr zufrieden."

"Weil ich jahrelang schon in Deutschland bin und ich Interesse an der deutschen Politik habe und ich gerne mit der deutschen Politik arbeiten will."

Die Neubürger im Landtag sind stellvertretend hier für 30.000 andere, die in NRW wohnen und leben, die hier ihre zweite Heimat gefunden haben und die im vergangenen Jahr Deutsche geworden sind.

 

Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin NRW:

"Meine Damen und Herren Integration hat in Nordrhein-Westfalen Tradition und Zukunft zu gleich. Keine Region in Deutschland ist stärker durch Einwanderung und kulturelle Vielfalt geprägt worden als Nordrhein-Westfalen. Und keine Region hat besser gelernt mit Veränderung umzugehen. Diese Vielfalt hat uns stark gemacht und ist ein wichtiger Standortfaktor auch für den Wirtschaftsstandort für Nordrhein-Westfalen."

(Nationalhymne wird gesungen)

 

Umfrage:

"Und jetzt bin ich Deutsche/r"

 

Impressum:

Herausgeberin

Die Präsidentin des Landtags

Carina Gödecke

Platz des Landtags 1

40221 Düsseldorf

 

Redaktion / Produktion

Birgitta Bäck / Prospekt - Fernsehproduktion GmbH

 

Inhaltlich Verantwortlicher (§ 55 Abs. 2 des Staatsvertrages für Rundfunk und Telemedien)

Dr. Florian Melchert

 

© 2015

 

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
aktuelle Kalenderwoche49 3 4 5 6 7 8 Heute: 9
50 10 11 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Tel.    0211 884 2442
oeffentlichkeitsarbeit@
landtag.nrw.de


Metanavigation
Fenster schliessen