Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Videoskript

Tag der Medienkompetenz 2014 - Landtag NRW

Surfen, Chatten, Mailen - permanent online sein und dabei Daten produzieren. Ob bewusst oder unbewusst. Unter dem Motto "Wir sind Daten!" trafen sich 800 Besucher zum Medienkompetenztag im Landtag Nordrhein-Westfalen. Gleich zu Beginn bei einer Live-Hacking-Show im Plenarsaal staunten viele nicht schlecht, wie sich ein Experte für Internetsicherheit Zugriff auf ihre Handys verschaffen konnte.

Umfrage unter jugendlichen Besuchern:

"Ich hatte selber meine Daten vorne auf der Leinwand gesehen, das waren zum Beispiel meine W-Lan Netzwerke."

"Ohne zu übertreiben, da ist so ziemlich mein ganzes Leben da drauf. Da sind alle meine Party Fotos drauf, meine ganzen Kontakte, ich hab auch unglaublich viel von der Arbeit mit da drauf"

"An sich hab ich eigentlich schon das Antivirus-Programm drauf, was eigentlich nur diese Apps durchcheckt."

"Guter Kumpel, der sich damit auskennt, hat halt dann irgendwann meine Bilder auf seinem Rechner gehabt und hat Spaß daran gehabt, mir die zu zeigen."

Aber nicht nur die Sicherheit war Thema des 5. Tags der Medienkompetenz des Landtags NRW und des Grimme-Instituts. In der Wandelhalle tauchten die Besucher bei jeder Menge Mitmachangeboten in die bunte, vielfältige Medienwelt ein. Spielen, Staunen und Ausprobieren.

Bei vielen Diskussionen im Mittelpunkt an diesem Tag: die unaufhörlich wachsenden Datenmengen: "Big Data" - dem kann sich heute wohl niemand mehr entziehen.

Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Europa und Medien:

"In naher Zukunft werden mehr und mehr Gegenstände des Alltags mit dem Internet verbunden sein. Natürlich wird unser Smartphone immer online sein, aber auch das Smart-TV, die Hauselektronik, Dinge von A wie Auto bis Z wie Zahnbürste gehören dann zum Internet der Dinge und produzieren zusammengenommen gigantische Daten."

Welche Herausforderungen stellt der rasante Wandel der Medienwelt also an die Nutzer? Wie verändert sich die Gesellschaft?

Fragen mit denen sich zunehmend auch Politiker befassen müssen.

Dr. Frauke Gerlach, Direktorin Grimme-Institut:

"Auch bei der Gesetzgebung ist es ja so, dass der Gesetzgeber lernen muss. Also was passiert da? Was kann man tatsächlich auch mit rechtlichen Mitteln erreichen, da gibt es sicher einiges. Aber wir haben ja auch die Entgrenzung des weltweiten Netzes, also müssen wir auch über die Grenzen der eigenen Kompetenzen hinausdenken, das wissen die Politikerinnen und Politiker, aber man selber muss ja auch ein Gefühl dafür haben, was hinter der Technik liegt"

Hinter der Technik, hinter den Kulissen. Der Landtag Nordrhein-Westfalen hatte sich einen Tag lang zum Medienzentrum verwandelt. Und viel Input für alle gebracht.

Medienpädagogen sind sich übrigens in einem einig. Zu einer guten Medienkompetenz gehört besonders für Heranwachsende ab und zu eine wichtige Taste: Der Aus-Knopf. Das ist dann auch gut für die Datensicherheit.

 

Impressum:

Herausgeberin
Die Präsidentin des Landtags
Carina Gödecke

Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf

Redaktion / Produktion
Birgitta Bäck / Prospekt - Fernsehproduktion GmbH

Inhaltlich Verantwortlicher (§ 55 Abs. 2 des Staatsvertrages für Rundfunk und Telemedien)
Dr. Florian Melchert

© 2014

 

Termine
aktueller Monat: September  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
35          1 2
36 3 4 5 6 7 8 9
37 10 11 12 13 14 15 16
aktuelle Kalenderwoche38 17 18 Heute: 19 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Tel.    0211 884 2442
oeffentlichkeitsarbeit@
landtag.nrw.de


Metanavigation
Fenster schliessen