Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Information

Die Anhörung beginnt am Montag, 28. Oktober 2019, um 10 Uhr in Raum E3-D01. Sie wird im Diskussionsformat „Fishbowl“ (Innen-/Außenkreis- Methode) durchgeführt: Sachverstände aus Wissenschaft und Verwaltung und zivilgesellschaftliche Akteure aus Vereinen diskutieren unter Moderation des sachverständigen Kommissionsmitglieds Dr. Raban D. Fuhrmann im Innenkreis. Die übrigen Teilnehmenden beobachten die Diskussion im Außenkreis. Sie können sich in den Prozess einbringen, indem sie im Innenkreis Platz nehmen.

Der Vorsitzende der Enquetekommission, Dr. Stefan Nacke, erklärt zur Anhörung: „Demokratie bemisst sich daran, wie es gelingt, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an den Prozessen der politischen Meinungsbildung und Entscheidungsfindung partizipieren zu lassen. Wie Menschen ihre Rolle in der Demokratie sehen und gestalten, wird im digitalen Zeitalter dadurch geprägt, wie sie sich digitale Technologien aneignen und wie sich öffentliche Diskurse und politische Meinungsbildung entwickeln. Digitalisierung und Vernetzung begünstigen die Entstehung von Teilöffentlichkeiten. Partizipation braucht einen integrierenden Raum öffentlicher Kommunikation, in dem die Auseinandersetzung mit verschiedenen Problemlösungsangeboten für die Regelung der Angelegenheiten aller ausgetragen wird. Wir stellen die Frage: „Mit Hilfe welcher zivilgesellschaftlicher und öffentlicher Akteure lässt sich eine landespolitische Debattenkultur etablieren, die einer weiteren Fragmentierung der Öffentlichkeit entgegenwirkt?“

Die Enquetekommission befasst sich im zweiten Halbjahr 2019 schwerpunktmäßig mit den Bereichen „Politische Bildung“, „Partizipation“, „Zivilgesellschaft“ und „Medien und Digitalisierung“. Die Kommissionsmitglieder haben sich darauf verständigt, im Rahmen von Round Table-Gesprächen verschiedene Diskussionsformate zu erproben. Sie dienen als eine zentrale Informationsquelle für die überfraktionelle Meinungsbildung und Ableitung von Handlungsempfehlungen.

 

Die Tagesordnung der Sitzung am Montag, 28. Oktober 2019, und eine Liste der geladenen Sachverständigen finden Sie hier.

 

Informationen zur Enquetekommission finden Sie hier.

 

Metanavigation
Fenster schliessen