Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Landtagspräsident Kuper zu Schießerei vor Synagoge in Halle (Saale): „Wir verurteilen jede Form von Antisemitismus“

(9.10.2019) Zu der heutigen Schießerei mit zwei Toten vor der Synagoge in Halle (Saale) sagte der Präsident des Landtags, André Kuper, heute vor dem Plenum des Landtags Nordrhein-Westfalen:

„Uns hat eine schreckliche Nachricht aus Halle (Saale) erreicht: Dort haben Medienberichten zufolge Bewaffnete versucht, in die Synagoge einzudringen. Heute ist Jom Kippur, der Versöhnungstag, der höchste jüdische Feiertag, an dem sich besonders viele Menschen dort aufhalten.

Am Montag noch war das Präsidium des Landtags Nordrhein-Westfalen in Auschwitz in der Gedenkstätte, gestern haben wir das jüdische Viertel Kasmierzc in Krakau besichtigt. Ich kann und will in dieser Minute nicht schweigen zu diesem menschenverachtenden Geschehen in Halle (Saale). Es gibt zwei Tote, nach dem, was wir bisher wissen.

Ich sage deshalb als Präsident dieses Hauses: Wir verurteilen diese schreckliche Tat. Wir verurteilen jede Form von Antisemitismus. Wir sind mit unserem Herzen bei der jüdischen Gemeinde in Deutschland und bei den Angehörigen der Opfer.“

 

Termine
aktueller Monat: Oktober  2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
40  1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
aktuelle Kalenderwoche42 14 15 16 17 18 Heute: 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31      

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher
Dr. Stephan Malessa
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Tel.    0211 884 2442
oeffentlichkeitsarbeit@
landtag.nrw.de

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen