Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Bodenwellen auf unseren Straßen, ein zukunftsfähiges Ladenetz für Elektroautos und die hiesige Libellenfauna: Forschernachwuchs im Landtag empfangen

(11.7.2019) Der Landtag hat die Preisträgerinnen und Preisträger der beiden Wettbewerbssparten „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ aus Nordrhein-Westfalen gewürdigt. Der Präsident des Landtags, André Kuper, empfing 29 erfolgreiche Schülerinnen und Schüler im Landesparlament, gemeinsam mit Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger kommen aus Münster, Ibbenbüren, Heiligenhaus, Düsseldorf, Overath, Wuppertal, Hattingen, Saerbeck, Sendenhorst, Aachen, Neuss, Rösrath, Greven, St. Augustin, Dormagen und Dortmund. Für ihre Arbeiten wurden sie als Sieger auf Landesebene ausgezeichnet. Unter ihnen wurden darüber hinaus auf Bundesebene zwei Schüler aus Nordrhein-Westfalen für ihre Arbeit zur Erforschung der Entstehung von Bodenwellen auf Straßen mit dem Preis für die originellste Arbeit, gestiftet durch die Bundekanzlerin, geehrt. Weitere durch Sonderpreise auf Bundesebene prämierte Projekte aus NRW  beschäftigten sich mit der Untersuchung der Libellenfauna sowie der Entwicklung eines zukunftsfähigen Ladenetzes für Elektroautos. Darüber hinaus wurde das Carl-Fuhlrott-Gymnasium in Wuppertal mit dem Sonderpreis „Jugend forscht Schule 2019“ der Kultusministerkonferenz ausgezeichnet.


Die Jugendlichen stellten dem Präsidenten des Landtags, André Kuper, ihre Arbeiten vor.

Der Präsident André Kuper gratulierte den jungen Preisträgerinnen und Preisträgern von „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ aus Nordrhein-Westfalen im Namen der 199 Abgeordneten des Landtags und sagte: „Neugier ist eine Triebkraft, die uns Altbekanntes hinterfragen und Neues entdecken lässt. Die Zukunft stellt uns viele Herausforderungen, über die zum Teil auch Politik und Gesellschaft diskutieren und die wir auch mithilfe der Forschung lösen müssen. Jeder, der gute Fragen stellt und sich auf die Suche nach Antworten begibt, kann unsere Welt ein Stück lebenswerter machen.“


Austausch zu spannenden Projekten...

Neben dem Gespräch mit dem Präsidenten des Landtags, der Ministerin und dem Minister besuchten die Schülerinnen und Schüler die Plenarsitzung und verfolgten einen Teil der Debatte. Und der Besucherdienst des Landesparlaments informierte sie über den Alltag im Parlament, aktuelle Themen der Landespolitik und die Aufgabenverteilung zwischen Land, Bund und Europäischer Union


...im Empfangsraum des Landtags.

Seit 1965 werden junge Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher ausgezeichnet. Die Wettbewerbssparte „Jugend forscht“ wird auf Regional-, Landes- und Bundesebene ausgetragen und richtet sich an Jugendliche im Alter von 16 bis 21 Jahren. Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahren nehmen auf Regional- und Landesebene an der Sparte „Schüler experimentieren“ teil.


Auch Schulministerin Yvonne Gebauer gratulierte den Preisträgerinnen und Preisträgern.

Fotos: Ingo Lammert

 

Termine
aktueller Monat: Dezember  2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48            1
49 2 3 4 5 6 7 8
aktuelle Kalenderwoche50 Heute: 9 10 11 12 13 14 15
51 16 17 18 19 20 21 22
52 23 24 25 26 27 28 29
53 30 31          
Plenartermine 2019/20 »

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher
Dr. Stephan Malessa
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Landtagsforum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen