Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Mobilität: Herausforderungen für die Regionen in Nordrhein-Westfalen

(5.6.2019) Steigende Penderzahlen, Klimaschutz und eine flexiblere Arbeitswelt führen zu Herausforderungen für Mobilität und Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen. Abgeordnete des Landtags und Vertreterinnen und Vertreter der Regionen in NRW diskutierten über das Thema beim Frühjahrsempfang der Regionen.

Eingeladen hatte das Landesparlament gemeinsam mit Regionen.NRW, dem Zusammenschluss der regionalen Entwicklungs- und Marketingorganisationen in Nordrhein-Westfalen. Zu dem Verbund gehören die neun Regionen Aachen, Bergisches Städtedreieck, Düsseldorf / Kreis Mettmann, Köln/Bonn, Münsterland, Niederrhein, Ostwestfalen-Lippe, Metropole Ruhr und Südwestfalen. Der Abend stand unter dem Motto „Vernetzte Mobilität in Regionen“. Im Mittelpunkt der Gespräche standen Lösungen für gute Verbindungen zwischen Stadt und Land für Bürgerinnen und Bürger, Beschäftigte sowie Touristinnen und Touristen.


Vizepräsidentin Angela Freimuth begrüßte die Gäste des Abends im Landtag.

Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth begrüßte die mehr als 150 Gäste im Landesparlament: „Für eine nachhaltige Mobilitätsentwicklung brauchen wir intelligente und vernetzte Lösungen und kombinierte Angebote aller Verkehrsträger – von Bus und Bahn über Fahrrad und Roller, Fußgänger und Sharing-Systeme bis hin zu Mitfahrautos. Das bedeutet einen Gewinn an Lebensqualität in den Städten und Gemeinden. Das gilt in besonderer Weise für ländliche Regionen in Nordrhein-Westfalen, die zum Teil mit Abwanderung und dem Rückzug von Einkaufs-, Kultur- und Serviceangeboten zu kämpfen haben. Es ist gut, dass wir dieses wichtige Thema auch beim Frühjahrsempfang hier im Landtag intensiv diskutieren und gemeinsam an Lösungen arbeiten können.“


Thema Mobilität: Moderatorin Eva-Maria Jazdzejewski kam per Roller.

Außerdem begrüßte Dorothee Feller, Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Münster, die Gäste für regionen.NRW. Der Minister für Verkehr des Landes, Hendrik Wüst, sprach über „Zukunft der Mobilität: Chancen und Herausforderungen für NRW“ und Prof. Hans Jeekel von der Universität Eindhoven, hielt ein Impuls-Referat zum Thema „Vernetzung und Nachhaltigkeit in der Mobilität: Schöne Pläne, schwierige Realisation“.


Nach Vizepräsidentin Angela Freimuth (r.) sprachen Verkehrsminister Hendrik Wüst und als Vertreterin von regionen.NRW Dorothee Feller, Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Münster.


Rund 150 Besucherinnen und Besucher kamen zum Frühjahrsempfang in den Landtag Nordrhein-Westfalen.

Fotos: Melanie Zanin

 

Termine
aktueller Monat: Juni  2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
22          1 2
23 3 4 5 6 7 8 9
24 10 11 12 13 14 15 16
aktuelle Kalenderwoche25 17 18 19 Heute: 20 21 22 23
26 24 25 26 27 28 29 30

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher
Dr. Stephan Malessa
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Landtagsforum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen