Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Landessieger von Jugend debattiert stehen fest

(8.5.2019) Beim Landesfinale des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ im Landtag Nordrhein-Westfalen haben sich vier Jugendliche für den Bundeswettbewerb in Berlin qualifiziert.

Die Landessiegerinnen und -sieger stehen fest: Lilith Boßmann aus Goch, Hanna Voßen aus Geilenkirchen, Lia Schöneweiß aus Köln und Louis Kruse aus Waltrop werden Nordrhein-Westfalen auf Bundesebene beim Wettbewerb „Jugend debattiert“ vertreten. Sie haben die Jury in der Finalrunde im Landtag mit ihren Debattenbeiträgen überzeugt.


Engagierte Diskussionen im vollen Plenarsaal

Kirstin Korte, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung im Landtag NRW, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Landesfinales sowie zahlreiche Besucherinnen und Besucher im Plenarsaal. „Demokratie lernen und zu leben, das bedeutet stetige Anstrengung und Phantasie. Dazu brauchen wir engagierte Lehrerinnen und Lehrer, Schulen, die demokratische Lernformen und Strukturen offensiv vertreten, und wir brauchen gesellschaftliche Initiativen, die das unterstützen“, sagte Korte.


Kirstin Korte, Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Bildung im Landtag NRW, mit dem Vorsitzenden der Jury, Politikwissenschaftler Prof. Dr. Ulrich von Alemann

Für das Landesfinale hatten sich je vier Jugendliche aus den Klassen 8 bis 9/10 und den Klassen 10/11 bis 13 qualifiziert. In Wort und Widerwort überzeugen konnte in der Altersklasse I (Klasse 8 bis 9/10) Lilith Boßmann vom Collegium Augustinianum in Gaesdonck. Es ging um das Thema „Sollen in der Europäischen Union alle Schüler weiterführender Schulen für mindestens ein halbes Jahr in einem anderen EU-Staat zur Schule gehen?“ gewann sie mit gekonnten Argumentation und Redeführung die Jury.

In der Altersklasse II (Klassen 10/11 bis 13) lautete das Thema „Sollen bei Wahlen zum NRW-Landtag die Parteien verpflichtet werden, auf den Landeslisten gleich viele Frauen und Männer als Kandidaten aufzustellen?“ Hier überzeugte Lia Schöneweiß von der Kaiserin-Augusta-Schule in Köln die Jury. Pro Gesprächsthema hatten die Debattierenden 24 Minuten Zeit, um den eigenen Standpunkt zu vertreten, zu diskutieren und ein Schlussstatement abzugeben.

Rund 46.000 Schülerinnen und Schüler von mehr als 240 Schulen hatten sich in diesem Schuljahr in Nordrhein-Westfalen an „Jugend debattiert“ beteiligt. Bevor es zum Landesfinale ging, hatten die Finalistinnen und Finalisten bereits erfolgreich an Wettbewerben auf Schul- und Regionalebene teilgenommen. Die beiden Debattensiegerinnen vertreten Nordrhein-Westfalen auf Bundesebene in Berlin. Dort werden sich am 22. Juni 2018 die Landessieger aus ganz Deutschland in Wort und Widerwort gegenüberstehen.


Lilith Boßmann gewann in der Altersgruppe I.

Altersgruppe I (Klassen 8 bis 10):

  1. Platz: Lilith Boßmann, 16 Jahre, Collegium Augustinianum, Gaesdonck
  2. Platz: Hanna Voßen, 15 Jahre, Bischöfliches Gymnasium St. Ursula, Geilenkirchen
  3. Platz: Clara Gorjup, 15 Jahre, Otto-Hahn-Gymnasium, Dinslaken
  4. Platz: Lukas Stollenwerk, 14 Jahre, Gymnasium Essen-Werden, Essen


Lia Schöneweiß setzte sich in der Altersgruppe II durch.

Altersgruppe II (Klassen 11 bis 13):

  1. Platz: Lia Schöneweiß, 16 Jahre, Kaiserin-Augusta-Schule, Köln
  2. Platz: Louis Kruse, 16 Jahre, Theodor-Heuss-Gymnasium, Waltrop
  3. Platz: Niklas Kastner, 17 Jahre, Wolfhelmschule, Olfen
  4. Platz: Luca Ströhmann, 19 Jahre, Friederike-Fliedner-Berufskolleg, Iserlohn
Fotos: bs

 

Termine
aktueller Monat: Mai  2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
18    1 2 3 4 5
19 6 7 8 9 10 11 12
20 13 14 15 16 17 18 19
aktuelle Kalenderwoche21 20 21 22 23 Heute: 24 25 26
22 27 28 29 30 31    

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher
Dr. Stephan Malessa
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Landtagsforum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen