Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Landtag würdigt Engagement von Ehrenamtlern im Katastrophenschutz

(21.5.2019) Der Landtag hat das Engagement der ehrenamtlich Tätigen im Katastrophenschutz in Nordrhein-Westfalen gewürdigt. Rund 350 Gäste von Feuerwehren, Technischem Hilfswerk und Hilfsorganisationen sowie zahlreiche Abgeordnete kamen zum gemeinsamen Parlamentarischen Abend von Landtag und Ministerium des Innern. Der Präsident des Landtags, André Kuper, begrüßte die Gäste mit dem Minister des Innern, Herbert Reul und der Vizepräsidentin des Landtags, Carina Gödecke.

Im Mittelpunkt des Austausches stand die Frage, wie die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler unterstützt werden können, um den Katastrophenschutz in Nordrhein-Westfalen weiter zu stärken. Sowohl Führungskräfte als auch Mitglieder der Basis diskutierten darüber mit Abgeordneten des Landtags. Auch in einem Podiumsgespräch mit Abgeordneten des Innenausschusses ging es um Möglichkeiten, das ehrenamtliche Engagement zu stärken.


Präsident André Kuper (r.) begrüßte die Ehrenamtler gemeinsam mit Innenminister Herbert Reul.

Eingeladen waren Vertreterinnen und Vertreter des Arbeiter-Samariter-Bunds, des Deutschen Rotes Kreuzes, der Johanniter Unfallhilfe, des Malteser Hilfsdienstes und der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft sowie des Verbands der Feuerwehren und des Technischen Hilfswerks.


Die Bürgerhalle war bei der Eröffnung durch Präsident Kuper gut gefüllt.

Der Präsident des Landtags, André Kuper, sagte: „Ohne freiwillige Feuerwehren, ohne die vielen Engagierten der Hilfsorganisationen wäre das hohe Niveau an Hilfsangeboten nicht möglich – gerade in den ländlichen Regionen unseres Landes. Die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler opfern ihre Zeit für Einsätze und Hilfsdienste und sie investieren viele Stunden in Ausbildungen und Fortbildungen – für unseren Schutz und unsere Sicherheit. Sie sind die guten Seelen der Gesellschaft und Stützen unserer Demokratie.“


Diskussionsrunde mit Innenminister Herbert Reul und den Mitgliedern des Innenausschusses des Landtags Hartmut Ganzke, Dr. Christos Katzidis, Verena Schäffer, Dr. Werner Pfeil und Markus Wagner (v.l.).

Herbert Reul, Minister des Innern: „Auch wenn es den Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, gar nicht in erster Linie um Anerkennung geht. Wir sind diesen Frauen und Männern, Mädchen und Jungen zu großem Dank verpflichtet. Denn ohne diese Ehrenamtler im Katastrophenschutz könnte unser Staat seine älteste und wichtigste Aufgabe nicht erfüllen: seine Bürger zu schützen.“

Fotos: Wilfried Meyer
Termine
aktueller Monat: Oktober  2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
40  1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
aktuelle Kalenderwoche42 14 15 16 17 18 19 Heute: 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31      

Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher
Dr. Stephan Malessa
Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Landtagsforum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen