Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Landtag feierte Parlamentsnächte mit vielen Gästen

(29.9.2018) Politische Informationen, Diskussionen, Kunst und Musik: Der Landtag Nordrhein-Westfalen hatte zu zwei Parlamentsnächten eingeladen und mehr als 5.000 Bürgerinnen und Bürgern waren ins Landesparlament gekommen. Anlass war der 30. Geburtstag des Gebäudes am Rhein. Es gab es Unterhaltung sowie Einblicke in die Arbeit des Parlaments und Blicke hinter die Kulissen des Landtags.

Zahlreiche Bürger sind am Freitag und Samstag, 28. und 29. September 2018, zum Mitfeiern ins Landesparlament gekommen. „Seit 30 Jahren schlägt das politische und demokratische Herz Nordrhein-Westfalens in diesem Parlament am Rhein. Das ist Anlass genug, heute und morgen die Türen des Hauses der Bürgerinnen und Bürger weit zu öffnen. Neben Unterhaltung geht es auch darum, Demokratie zur Leidenschaft zu machen und in den Alltag mitzunehmen“, sagte der Präsident des Landtags, André Kuper. Er eröffnete die Parlamentsnächte gemeinsam mit Wolfgang Scheffler, Bürgermeister der Stadt Düsseldorf.


Kuchen zum Geburtstag des Parlamentsgebäudes: Der Präsident des Landtags, André Kuper (2.v.l.), und Wolfgang Scheffler, Bürgermeister der Stadt Düsseldorf (l.), bedienten die Gäste.

Im Plenarsaal nahmen die Besucherinnen und Besucher die Plätze der Abgeordneten ein und konnten in der Bürgerhalle Platz nehmen auf der „Roten Couch“ des Fotokünstlers Horst Wackerbarth, die die NRW-Stiftung in den Landtag gebracht hatte. Dazu spielte das Jazz-Duo „Two Smooth“. 


Stimmungsvoll leuchtete das Gebäude zu den Parlamentsnächten.


Im Plenarsaal spielte am Freitag die WDR Big Band.


Platz nehmen auf der Roten Couch des Künstlers Horst Wackerbarth

Bei Talkrunden gab es viele Gelegenheiten für Fragen an Abgeordnete. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landtagsverwaltung führten durch die Kunstsammlung des Parlaments. Im Empfangsraum waren das Gästebuch des Landtags und Geschenke internationaler Staatsgäste ausgestellt. Ebenso öffnete das Besucherzentrum mit seiner 240-Grad-Panorama-Leinwand.


Einblick in das Gästebuch im Empfangsraum des Landtags

Alle fünf Fraktionen von CDU, SPD, FDP, Grünen und AfD präsentierten sich mit eigenen umfangreichen Programmen unter anderem mit Informationen, Lesungen, Illuminationen und Filmen. Auch der Petitionsausschuss, der „Kummerkasten“ des Parlaments für alle, die Ärger mit einer Behörde haben, war mit Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern vor Ort. Viele Abgeordnete des Landtags aller Fraktionen nutzten die Gelegenheit, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.


Großer Andrang beim Poetry Slam. Sebastian 23 (r.) und andere begeisterten am Samstag das Publikum in der Bibliothek des Landtags.


Führung durch die Kunstsammlung des Landtags


Präsident André Kuper (Bühne, r.) am Freitag im Gespräch mit dem jungen Künster Leon Löwentraut, der Einblicke in sein Schaffen gab.


Jazzklänge im Landtag


Plenarsaal: Informationen über das Parlamentsgebäude und über die Geschichte des Landtags


Auftritt des Tango-Ensembles des WDR-Funkhausorchesters im Plenarsaal.


Präsident André Kuper beim Talk in der Bürgerhalle 


Das Blechbläser-Ensemble unterhielt die zahlreichen Gäste am Samstagabend in der Bürgerhalle.


Der Eingang des Landesparlaments war zu den Parlamentsnächten hell erleuchtet.


Parlamentsnächte in Düsseldorf 

Fotos: Bernd Schälte, Melanie Zanin

 

 

Herausgeber: Der Präsident des Landtags
Redaktion: Wibke Busch, Pressesprecherin; Dr. Stephan Malessa, stv. Pressesprecher
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  wibke.busch@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: Oktober  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 1 2 3 4 5 6 7
41 8 9 10 11 12 13 14
aktuelle Kalenderwoche42 15 16 17 18 19 20 Heute: 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31        

Kontakt zur Pressestelle


Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Besucherzentrum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen