Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Maus, Elefant und viele kleine Gäste im Landtag

(16.9.2018) Zum Weltkindertag ist der Landtag Nordrhein-Westfalen fest in der Hand der Kinder gewesen. Im Plenarsaal nahmen sie auf den Sitzen der Abgeordneten Platz, stellten dem Präsidenten des Landtags Fragen bei einer gespielten Pressekonferenz und entdeckten bei einer Rallye das Parlamentsgebäude. Beliebt waren auch die Stars des Tages: Maus und Elefant aus der Sendung mit der Maus des WDR.

Der Präsident des Landtags, André Kuper, hatte mit dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Thomas Geisel, die Schirmherrschaft für den Weltkindertag unter dem Unicef-Motto „Kinder brauchen Freiräume“. Sie eröffneten das Fest, das sich über die gesamte Rheinuferpromenade zwischen Landtag und Altstadt erstreckte. André Kuper sagte: „Herbert Grönemeyer hat einmal gesungen ‚Die Welt gehört in Kinderhände‘. Heute sind Düsseldorf und der Landtag Nordrhein-Westfalen in den Händen der Kinder.“


Der Präsident des Landtags, André Kuper, (l.) eröffnete gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Thomas Geisel, den Weltkindertag auf der Unicef-Bühne.


André Kuper, Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke und Thomas Geisel (v.l.)

Im Landesparlament empfingen die Figuren von Maus und Elefant aus der „Sendung mit der Maus“ des WDR die Kinder, ließen sich drücken und standen für Erinnerungsfotos zur Verfügung.


Eröffnung im Landtag durch Präsident André Kuper und Vizepräsidentin Carina Gödecke

Der Präsident des Landtags eröffnete gemeinsam mit Vizepräsidentin Carina Gödecke das Programm im Landtag, das unter anderem von Kindern der Konkordia-Grundschule Düsseldorf aus dem Projekt „Singpause“ und dem Düsseldorfer Karnevals-Nachwuchs „Pänz en de Bütt“ mitgestaltet wurde. Vor dem Landtag konnten sich Kinder und Jugendliche beim „Speed Stacking“, dem blitzschnellen Becher stapeln, beweisen, gingen bei einer Rallye auf Entdeckungstour durch das Landesparlament oder nutzten die Gelegenheit, sich an einer Fotobox zu fotografieren. Ebenfalls mitnehmen konnten sie etwas am Glücksrad und beim Landtagsquiz.


Die Kinder nahmen die Plätze der Abgeordneten ein.


Rollenspiel im Plenarsaal

Der Plenarsaal war geöffnet und große und kleine Besucherinnen und Besucher nahmen die Plätze der Abgeordneten im Plenarsaal ein. Bei einer simulierten Pressekonferenz im Raum der Landespressekonferenz stand der Landtagspräsidenten ihnen Rede und Antwort. Viele informierten sich auch in der neuen Wanderausstellung für Schulen zum Thema „Demokratie und Landtag“.


Die Wanderausstellung  für Schulen zum Thema „Demokratie und Landtag“ wurde beim Weltkindertag gezeigt. 

André Kuper, Präsident des Landtages von Nordrhein Westfalen, sagte: „Der Weltkindertag steht unter dem Motto ‚Kinder brauchen Freiräume‘. Das bedeutet zu allererst, sie Kind sein zu lassen; es bedeutet aber auch, dass wir Erwachsene ihre Freiräume schützen und für sie verteidigen. Einer dieser Freiräume ist auch der Landtag Nordrhein-Westfalen, gewissermaßen ein Garant für Demokratie und Freiheit. Ich habe mich über das große Interesse der Kinder und ihrer Eltern am Landtag gefreut!"


Eintrag in das Kindergästebuch des Landtags

 

Fotos: bs

 

Termine
aktueller Monat: Dezember  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48          1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
aktuelle Kalenderwoche50 10 11 12 Heute: 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
53 31            

Metanavigation
Fenster schliessen