Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Staatspräsidentin der Republik Estland besucht Landtag

(13.7.2018) Der Präsident des Landtags, André Kuper, hat die Staatspräsidentin der Republik Estland, Kersti Kaljulaid, im Landtag empfangen. Sie trug sich in das Gästebuch des Landesparlaments ein. In einem Gespräch tauschten sich der Präsident und die Staatspräsidentin u. a. über die deutsch-estnischen Beziehungen aus.

Der Präsident des Landtags, André Kuper, sagte: „Ich freue mich sehr, Staatspräsidentin Kaljulaid im Landtag Nordrhein-Westfalen zu begrüßen. Estland hat mit den anderen baltischen Staaten Lettland und Litauen viel für den Frieden und die Integration in Europa getan. Die Geschichte hat gezeigt, wie erfolgreich der Einsatz für Demokratie und Frieden sein kann. Sie ist Mahnung und Vorbild für uns alle, uns für die Demokratie einzusetzen. Gleichzeitig ist Estland gut für die Zukunft aufgestellt und beispielgebend in der Digitalisierung."


Der Präsident des Landtags, André Kuper, empfing Staatspräsidentin Kersti Kaljulaid vor dem Eingang des Landesparlaments.

Kuper betonte, dass es gute wirtschaftliche Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und Estland gebe und bereits viele Kontakte auf politischer Ebene stattgefunden hätten, z. B. durch Reisen von Mitgliedern des Landtags nach Estland oder Besuche von estnischen Regierungsvertretern in Düsseldorf.


Die Präsidentin der Republik Estland trug sich in das Gästebuch des Landtags ein.

Die Staatspräsidentin wurde u. a. begleitet vom Botschafter der Republik Estland in Deutschland, Dr. Mart Laanemäe, von der Gesandten der Botschaft, Marge Mardisalu-Kahar, und vom Honorarkonsul der Republik Estland in Nordrhein-Westfalen, Horst-Werner Maier-Hunke.


Präsident Kuper mit Staatspräsidentin Kaljulaid im Empfangsraum des Landtags.

Zwei Tage lang besucht Staatspräsidentin Kaljulaid Nordrhein-Westfalen. Am Samstag, 14. Juli 2018, nimmt sie am Festakt anlässlich der Verleihung des Internationalen Preises des Westfälischen Friedens an Estland, Lettland und Litauen in Münster teil. Der Preis wird verliehen an Persönlichkeiten oder Repräsentanten von Staaten und Gruppen, die sich um Europa und den Frieden verdient gemacht haben.

Text: sam
Fotos: Schälte / Zanin

 

 

 

Herausgeber: Der Präsident des Landtags
Redaktion: Wibke Busch, Pressesprecherin; Dr. Stephan Malessa, stv. Pressesprecher
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  wibke.busch@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: August  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
31    1 2 3 4 5
32 6 7 8 9 10 11 12
aktuelle Kalenderwoche33 13 Heute: 14 15 16 17 18 19
34 20 21 22 23 24 25 26
35 27 28 29 30 31    

Kontakt zur Pressestelle


Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Besucherzentrum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen