Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Die Regionen Nordrhein-Westfalens im digitalen Wandel

(8.5.2018) Die Folgen des digitalen Wandels für die Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen standen im Mittelpunkt des Frühjahrsempfangs der Regionen des Landes im Landtag Nordrhein-Westfalen. Der Präsident des Landtags, André Kuper, konnte zahlreiche Abgeordnete, Vertreterinnen und Vertreter der Regionen sowie weitere Gäste im Landtag begrüßen.

Der Landtag hatte gemeinsam mit Regionen.NRW, dem Zusammenschluss der regionalen Entwicklungs- und Marketingorganisationen in Nordrhein-Westfalen, zu dem Empfang eingeladen. Zu dem Verbund gehören die neun Regionen Aachen, Bergisches Städtedreieck, Düsseldorf / Kreis Mettmann, Köln/Bonn, Münsterland, Niederrhein, Ostwestfalen-Lippe, Metropole Ruhr und Südwestfalen. Der Abend stand unter dem Motto „Regionen gestalten im digitalen Wandel“.


Der Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen, André Kuper, begrüßte die Gäste im Landtag.

Der Präsident des Landtags, André Kuper, sagte zu Beginn: „Ich freue mich, eine Vielzahl von engagierten Vertreterinnen und Vertretern der Regionen im Landtag begrüßen zu können. Es ist unser gemeinsames Ziel, die Zukunft zu gestalten. Dafür wird in den Regionen viel getan und von diesem Engagement profitiert ganz Nordrhein-Westfalen.“


Sie sprachen beim Frühjahrsempfang der Regionen (v. l.): der Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Andreas Mucke, der Präsident des Landtags, André Kuper, die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach, sowie Manfred Müller, Landrat des Kreises Paderborn

Auch Manfred Müller, Landrat des Kreises Paderborn und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der OstWestfalenLippe GmbH, begrüßte die Gäste; ebenso sprachen die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes, Ina Scharrenbach, sowie der Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal und Vorsitzende des Aufsichtsrates der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Andreas Mucke.


Moderatorin Anne Willmes führte durch den Abend.

Bei einer Podiumsdiskussion ging es um das Thema „Regionen gestalten zwischen analoger Wirklichkeit und digitaler Veränderung: Chancen und Herausforderungen – Perspektiven und Grenzen“.

Informationen zu Regionen.NRW finden Sie hier.  

 

Fotos: bs

 

Herausgeber: Der Präsident des Landtags
Redaktion: Wibke Busch, Pressesprecherin; Dr. Stephan Malessa, stv. Pressesprecher
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  wibke.busch@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: Oktober  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 1 2 3 4 5 6 7
41 8 9 10 11 12 13 14
aktuelle Kalenderwoche42 15 16 17 18 19 Heute: 20 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31        

Kontakt zur Pressestelle


Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de


Metanavigation
Fenster schliessen