Landtag Nordrhein-Westfalen
Suchfunktion

Sie sind hier:  Start

Navigation
Dokumentinhalt

Informationen

Präsident empfängt Studierende – Seminar zum „Haus der Parlamentsgeschichte“

(10.4.2018) Der Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen, André Kuper, hat Studierende der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen empfangen. Diese hatten im Wintersemester 2017/2018 in Zusammenarbeit mit dem Landtag ein praxisorientiertes Seminar zum „Haus der Parlamentsgeschichte“ absolviert und stellten nun ihre Ergebnisse vor.

Der Präsident begrüßte die Studierenden und den Direktor der NRW School of Governance, Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, im Empfangsraum und bedankte sich für die Kooperation, die er intensivieren wolle. Das „Haus der Parlamentsgeschichte“ sei von besonderer Bedeutung für den Landtag, weil es neben weiteren Instrumenten dazu diene, den Bürgerinnen und Bürgern einen direkten Kontakt zum Landesparlament, dem „Haus der Demokratie“ in Nordrhein-Westfalen, zu ermöglichen.


Der Präsident (2.v.r.) begrüßte die Gäste im Empfangsraum des Landtags.

Der Präsident betonte: „Unsere Demokratie ist nicht so selbstverständlich, wie viele Menschen meinen. Wir sind daher als Demokraten mehr denn je gefragt, Kämpfer für die Demokratie zu sein.“ Dies bedeute auch, Menschen für den Landtag und damit für die Demokratie zu begeistern.

Im Anschluss an den Empfang zeigte der Präsident den Gästen den Plenarsaal des Landtags.


Der Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen, André Kuper (6.v.r.), und der Direktor der School of Governance, Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte (5.v.r.), mit den Studierenden und weiteren Beteiligten am Seminar im Plenarsaal.

Das Seminar „Taskforce Politikmanagement“ war im Master-Studiengang angeboten worden. Die Studierenden sollten auf Grundlage der Führungen durch das „Haus der Parlamentsgeschichte“ des Landtags ein Projekt entwickeln, umsetzen und präsentieren. Es wurden insgesamt sieben Arbeitsgruppen gebildet, die sich u. a. mit den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen und einer Themenführung „Migration – Vielfalt und Wandel in 70 Jahren Parlamentsgeschichte“ befassten.


Die Studierenden übergaben die Ergebnisse ihrer Arbeit zum "Haus der Parlamentsgeschichte". 


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars hatten u. a. eine thematische Führung durch das "Haus der Parlamentsgeschichte" entwickelt. 

Mehr Informationen zur NRW School of Governance finden Sie hier.

Zum Hintergrund

Das „Haus der Parlamentsgeschichte“ befindet sich unweit des Landtagsgebäudes in der „Villa Horion“ in Düsseldorf, dem ehemaligen Sitz der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten. Die landtagsgeschichtliche Dauerausstellung wurde im Oktober 2016 eröffnet. Besucherinnen und Besucher gehen hier auf eine Zeitreise durch mehr als 70 Jahre der nordrhein-westfälischen Landtagsgeschichte. Interessierte können an kostenlosen Führungen teilnehmen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Fotos: bs

 

 

Herausgeber: Der Präsident des Landtags
Redaktion: Wibke Busch, Pressesprecherin; Dr. Stephan Malessa, stv. Pressesprecher
Telefon: 0211/884-2850   Telefax: 0211/884-2250
E-Mail:  wibke.busch@landtag.nrw.de

Termine
aktueller Monat: September  2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
35          1 2
36 3 4 5 6 7 8 9
37 10 11 12 13 14 15 16
aktuelle Kalenderwoche38 17 18 19 Heute: 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30

Kontakt zur Pressestelle


Tel.    0211 884 2850
Fax    0211 884 2250
email@landtag.nrw.de

Besucherzentrum


Informationen mehr...

Parlamentszeitschrift


Zur Website von Landtag Intern ...mehr

Newsletter

Bild von Newslettern

Die neuesten Landtags-Infos per E-Mail. ...mehr


Metanavigation
Fenster schliessen